Connect with us

Gesundheit

Zwei glutenfreie Rezepte

Maultaschen

Zutaten für 8 Portionen

Zwei glutenfreie Rezepte

Teig:
100 g Kartoffelmehl
100 g Reismehl
50 g Maismehl
½ TL Xanthan
2 Eier (Klasse M)
3 EL Pflanzenöl (z.B. Raps- oder Olivenöl)
1 TL Jodsalz
150 ml kaltes Wasser (nach Bedarf)

Füllung:
1 Zwiebel
1 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
1 Bund Petersilie
1 glutenfreies Brötchen (vom Vortag)
1 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
250 g frischen Blattspinat
250 g Brät oder Hackfleisch
1 Ei (Klasse M)
Jodsalz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  • Mehle und Xanthan auf die Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde bilden, Eier leicht verquirlen und mit Pflanzenöl und Jodsalz hineingeben, dann alle Zutaten per Hand zu Streuseln vermengen
  • Nach und nach kaltes Wasser hinzugeben und weiter kneten bis ein geschmeidiger, fester Teig entsteht, dann Teig in Klarsichtfolie ca. ½ Stunde kühl ruhen lassen
  • In der Zwischenzeit Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne mit dem Öl glasig andünsten
  • Petersilie waschen und fein hacken
  • Spinat kurz in kochendem Wasser garen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtrocknen, danach klein hacken
  • Brötchen in Wasser einweichen lassen, dann gut ausdrücken
  • Brät oder Hackfleisch mit Ei und Gewürzen vermengen, dann die restlichen Zutaten zugeben und gut vermischen
  • Aus dem Nudelteig 2 große Rechtecke von ca. 1 mm Dicke auswalzen
  • Füllung darauf verteilen, dabei an einer Längsseite einen Rand von 2 cm frei lassen
  • Rechteck von der gegenüber liegenden Seite her aufrollen, Endstück gut andrücken und 5 cm lange Maultaschen abschneiden
  • Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, die Maultaschen etwa 20 Minuten garziehen lassen, dann mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und z.B. in der Brühe servieren

Spargel-Quiche

Zutaten für 1 Quiche

Zwei glutenfreie Rezepte

Teig
70 g Buchweizenmehl
120 g Maismehl
1 TL Johannisbrotkernmehl
100 g Butter
1 Ei (Klasse M)
1 Prise Jodsalz
5 EL Wasser

Füllung
250 g grüner Spargel
250 g weißer Spargel
1 Prise Jodsalz
1 TL Zucker
50 g Gouda 45 % F.i.Tr.
3 Eier (Klasse M)
100 ml Schlagsahne
100 g Kräuter-Crème fraîche
½ Bund Dill
1 Bund Petersilie
Jodsalz, Cayennepfeffer
Butter zum ausfetten der Form

Zubereitung

  • Glutenfreies Mehl mit Butter, Ei, Jodsalz und Wasser zu einem Teig kneten. Eventuell noch etwas glutenfreies Mehl oder Wasser zufügen
  • Mürbeteig ca. 1 Stunde kühl stellen
  • Spargel waschen und putzen (weißen Spargel mit dem Sparschäler schälen, die holzigen Enden abschneiden, grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen, die holzigen Enden ebenfalls entfernen)
  • Spargelstanden von der Spitze in ca. 8 cm lange Stücke schneiden.
  • Spargel kochen (weißen Spargel zuerst 3 Min., grünen Spargel dazugeben und noch 2 Min. garen), Spargel in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen
  • Ofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen, Springform ausfetten.
  • Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form geben. Dabei einen Rand von ca. 2 cm hochziehen und mit einer Gabel eindrücken
  • Käse reiben, mit Eiern, Sahne und Crème fraîche verrühren, mit Jodsalz und Cayennepfeffer würzen
  • Dill und Petersilie waschen, trocknen, Dillspitzem abzupfen und mit der Petersilie hacken. Kräuter unter die Sahnecreme rühren
  • Den Teigboden mit dem Spargel so belegen, dass die Spargelspitzen zur Mitte zeigen
  • Die Kräutercreme darüber gießen
  • Quiche bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 30-35 Min. goldbraun backen

Fotos: Deutsche Zöliakie Gesellschaft e.V.

Glutenfreie Rezepte zu Ostern

Gesundheit

Mutter und Kind am Herd. Mutter und Kind am Herd.

Glutenfreie Ostern

Gesundheit

Unser täglich Brot

Kreis Lippe

Werbung
Connect