Connect with us

Gesundheit

Die schmerzhafte Wirbelsäule – ein ständiger Begleiter?

-Experten informieren über moderne Diagnostik und Therapie-

Paderborn. Am Donnerstag, 11. April, findet im St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn um 18 Uhr ein Vortrag zum Thema „Die schmerzhafte Wirbelsäule – ein ständiger Begleiter?“ statt. Dr. Klaus Hette (Sektionsleiter Wirbelsäulenchirurgie) gibt einen Überblick über die Diagnostik und Behandlungsoptionen bei Bandscheibenschmerzen.

Die Wirbelsäule ist das knöcherne Zentrum des Menschen. Sie trägt gemeinsam mit den Bandscheiben, Bändern und Nervenbahnen zu der Stabilität und Statik des Skeletts bei. Die Bandscheiben, die wie kleine Stoßdämpfer zwischen einzelnen Wirbeln liegen, sind besonders wichtig, weil sie die Bewegungen abfedern. Durch den natürlichen Verschleiß verlieren die Bandscheiben im Laufe des Lebens mehr und mehr ihre Pufferfunktion. Was es bedeutet, wenn die Wirbelsäule eingeschränkt ist, kennt nahezu jeder. Denn fast jeder Mensch leidet im Laufe seines Lebens unter Rückenschmerzen.

„Für viele Patienten, die an Rückenschmerzen leiden, ist die Einnahme von Schmerzmedikamenten ein tägliches Ritual“, weiß Sektionsleiter Dr. Klaus Hette. Diese Medikamente können die Schmerzen zwar verdecken, sie können allerdings nicht die eigentliche Funktion des Bandscheibengewebes wieder herstellen. „Um Patienten mit chronischen Rückschmerzen optimal behandeln zu können, ist es wichtig jeden Patienten individuell zu betrachten und mit ihm gemeinsam die verschiedenen Behandlungsmethoden, von konservativ bis operativ, zu besprechen“, fügt Chefarzt Dr. Lutz Mahlke (Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie) hinzu. Wie die verschiedenen Therapieoptionen aussehen können, er-läutert Sektionsleiter Dr. Klaus Hette in seinem Vortrag. Im Anschluss stehen beide Referenten für Fragen der Zuhörer bereit.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet in der Cafeteria des St. Vincenz-Krankenhauses Paderborn (Am Busdorf 2, Paderborn) statt. Interessierte können sich im Sekretariat der Klinik unter Telefon 05251/86-1470 oder per Mail an fragen-sie-vincenz@vincenz.de anmel-den.

Zwei Herren in weisen Kitteln. Zwei Herren in weisen Kitteln.

Tabukrankheiten behandeln

Gesundheit

Schöne neue Welt: Der Wandel von der analogen zur digitalen Wirklichkeit

Kurse&Vorträge

„Die Entdeckung der Germanen“ - Germanenideologie und Rechtsextremismus in Deutschland „Die Entdeckung der Germanen“ - Germanenideologie und Rechtsextremismus in Deutschland

„Die Entdeckung der Germanen“ – Germanenideologie und Rechtsextremismus in Deutschland

Geschichte

Neue MS-Therapie gibt Patienten Hoffnung Neue MS-Therapie gibt Patienten Hoffnung

Neue MS-Therapie gibt Patienten Hoffnung

Gesundheit

Werbung
Connect