Connect with us

Politik&Gesellschaft

Ich würde mein Streikrecht nutzen

Streikende

GEW klagt vor europäischem Gericht für Menschenrechte auf das Streikrecht für beamtete Lehrkräfte das am 1. März verhandelt wird

„Warum soll ich mich nicht für bessere Arbeitsbedingungen einsetzen dürfen, nur weil ich Beamtin bin? Das Streikrecht ist ein Menschenrecht. Ich würde mein Streikrecht nutzen, um die Bedingungen in den Schulen besser zu machen. Ich hoffe dass die Menschenrechte in Straßburg gewinnen“ sagt Kirsten Tietze, Förderschullehrerin und Mitglied im Kreisvorstand der GEW Paderborn.

Die GEW hatte erfolglos vor dem Bundesverfassungsgericht gegen das Streikverbot für Lehrkräfte geklagt. Jetzt klagt die GEW vor dem Straßburger Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR). Der EGMR sah bereits 2008 in dem pauschalen Beamtenstreikverbot der Türkei einen Verstoß gegen die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK).

Kirsten Tietze sagt dazu: „Wir halten das Streikverbot für eine veraltete Einschränkung. Denn ich will mir als Beamtin meine Arbeitsbedingungen in der Schule nicht einfach per Gesetz diktieren lassen. Der Lehrkräftemangel zeigt, wie unattraktiv die Schulen als Arbeitsplatz geworden sind. Die Arbeitgeber spielen in Arbeitskämpfen die beamtete Lehrkräfte gegen die Angestellten aus. Die angestellten Kolleg*innen müssen doch endlich das Gleiche verdienen – sie machen ja auch die gleich Arbeit. “

Zum Hintergrund:
Das Bundesverfassungsgericht hat 2018 das traditionelle Beamtentum mit dem Streikverbot als wichtiger erachtet als das Menschenrecht auf Streik. Die GEW hält das Streikverbot für Beamte im Bildungsbereich aber für überholt. Gerechtfertigt ist es im Bereich von Sicherheit wie der Bundeswehr, bei der Polizei oder zentraler staatlicher Verwaltung. Das Bildungssystem ist kein sicherheitsrelevanter Bereich. Ein Urteil des EGMR gegen das Streikverbot würde die Rechtslage in Deutschland nicht direkt ändern, aber weiter Druck auf die Politik machen.
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft – GEW ist mit bundesweit über 280.000 Mitgliedern und in NRW mit 46.000 Mitgliedern die größte Bildungsgewerkschaft. Unsere engagierten Mitglieder arbeiten in pädagogischen und wissenschaftlichen Berufen: In Schulen, Kindertagesstätten, Hochschulen, in der Weiterbildung und sozialpädagogischen Einrichtungen.

Haushalt Haushalt

Haushalt 2024: Land greift bei Kommunen in die Kassen

Politik&Gesellschaft

Lehrerin in einer Klasse mit Kindern Lehrerin in einer Klasse mit Kindern

Die GEW sorgt sich um den Arbeitsplatz Schule

Beruf&Bildung

Schreibtisch mit Büchern und Tafel im Hintergrund Schreibtisch mit Büchern und Tafel im Hintergrund

ÖDP zum Lehrkräftemangel: „Setzen sechs!“

Politik&Gesellschaft

Schwester hält Spritze zur Impfung Schwester hält Spritze zur Impfung

Masernimpfpflicht: Kinder und Eltern schauen in die Röhre

Gesetze

Werbung
Connect
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen