Connect with us

Buchtipp

Ein Fahrradabenteuer quer durch Deutschland

Cover des Buches

Im Zuge des E-Bike Zeitalters ist dieses Buch geschrieben. Dennoch gibt es natürlich auch Abenteuer und Radwege für die herkömmlichen Räder, dies hier ist noch ein Beispiel, wie man bequemer ein schwer bepacktes Rad fortbewegen kann.

Der Autor ist zunächst in der Welt umhergereist, bis er jetzt auf die Idee kam, sein Heimatland zu beradeln. Er legt es immer wieder dem Leser nahe, sich in Deutschland auch mal umzuschauen. Gerade in der heutigen Zeit von CO2 – Vermeidung sehr passend. Die Reisestrecken sind gut beschrieben und vor allem gibt es auch Tipps zu Sehenswürdigkeiten und tollen Plätzen.

Maximilian trifft auf Streckenabschnitten verschiedene Leute, mit denen er sich vorher in Sozialennetzwerken verabredet hat. Er trifft alte Bekannte wieder und schließt neue Freundschaften. Er schläft in Hotels, Pensionen, im Zelt oder einfach unter dem freien Himmel. Er besucht Städte genauso wie die einsamen Radwege über Felder und Wiesen. Auch nach dieser Radtour stellt er fest, dass es die nächsten Jahre noch sehr viel in Deutschland an neuen Radwegen zu erkunden gibt.

Der Verlag zu dem Buch:

Der Radweltreisende Maximilian Semsch, ist ein echter Profi-Abenteurer – er hat schon 60.000 Fahrradkilometer in rund 30 Ländern zurückgelegt. Aber warum immer nur die Ferne per Rad erkunden? Deutschland hat schließlich mit stolzen 75.000 Kilometern Radfernweg die optimale Infrastruktur für Fahrradfahrer. Deshalb beschließt Autor Maximilian Semsch kurzerhand mit dem E-Bike quer durch sein Heimatland zu reisen. In seinem Buch #What a trip (Bruckmann Verlag) beschreibt er Höhen und Tiefen auf seiner Reise durch die Bundesrepublik und lässt über all die Abenteuer staunen, die unsere Heimat bietet! Interessante Reisebekanntschaften, aufregende Erlebnisse und abwechslungsreiche Natur erwarten ihn und zeigen, dass spannende Reiseerlebnisse nicht nur in fernen Ländern warten, sondern auch hier – direkt vor der Haustür.

Über den Autor:
Maximilian Semsch ist seit mehr als 10 Jahren Reisefotograf und Filmemacher. Mit seiner Kamera ist er in der ganzen Welt unterwegs – bevorzugt mit dem Fahrrad, um Land und Leute besser kennenzulernen. Für seine Filme und Live-Vorträge hat er mehrere Preise erhalten, u.a. den Bayrischen Nachwuchsfilmpreis. Wenn er nicht unterwegs ist, lebt er zusammen mit seiner Frau Marion in Brandenburg an der Havel.
Maximilian Semsch, Jahrgang 1983, arbeitete nach seinem Abitur für eineinhalb Jahre bei Film und Fernsehen. Mit 21 Jahren brach er auf zu seiner ersten Weltreise und war drei Jahre lang unterwegs. 2008 fuhr er solo mit dem Rad von München nach Singapur. Im Jahr 2012 umrundete er auf einem Pedelec Australien. 2016 ging es per Rad durch Deutschland, wovon sein aktuelles Buch erzählt. Maximilian Semsch lebt von der Vermarktung seiner Reisen über Vorträge, Filme und Bücher.

#what a trip
Maximilian Semsch
2019 Bruckmann Verlag
ISBN 9 783734 313455
191 Seiten

Foto:  by IDa / Bruckmann Verlag

Beschäftigungswachstum setzt sich fort

Beruf&Bildung

Es gibt kein globales Recht auf Migration und ein besseres Leben

Politik&Gesellschaft

Gruppenbild Gruppenbild

Streichung von „Rasse“ aus dem Grundgesetz auf den Weg gebracht

Politik&Gesellschaft

Slogan Slogan

30 Jahre nach dem Anschluss der DDR – eine Abrechnung

Kurse&Vorträge

Werbung
Connect