Connect with us

Kreis Lippe

Starke Frauen aus Lippe

Mädchen steht vor Gemälden
Starke Frauen aus Lippe stehen im Mittelpunkt der Führung.

Sonderführung zum Jubiläum des Frauenwahlrechts in Deutschland, am Sonntag, 13. November, um 15 Uhr, im Lippischen Landesmuseum Detmold.

Detmold. Der 12. November 1918 war die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland. Die Novemberrevolution in der Endphase des Ersten Weltkriegs führte zum Sturz der Monarchie im Deutschen Reich. Der Rat der Volksbeauftragten – eine Art Übergangsregierung bis zu den ersten Wahlen – kündigt eine Wahlrechtsreform an. Demnach sind künftig alle Frauen und Männer ab 20 Jahren wahlberechtigt. Es ist die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland, eine der wichtigsten Forderungen der Frauenbewegung ist erfüllt.

Bereits in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg wurde versucht die Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen durchzusetzen. Der Kampf um das Frauenstimmrecht war Anfang des 20. Jahrhunderts eng mit den damaligen, teilweise katastrophalen, Arbeits- und Lebensverhältnissen der Arbeiterinnen verbunden. Wegen der politischen und wirtschaftlichen Situation konnten sich die Frauen nur schwer dagegen wehren. Als sich Frauen in Deutschland im November 1918 das passive und aktive Wahlrecht erkämpft haben, lagen hinter ihnen jahrelange Anstrengungen und immense Widerstände. Für die Frauen bedeutete das neue Recht eine Aufwertung in der Gesellschaft.

Es ist allerdings falsch zu behaupten, dass das Wahlrecht an sich schon reichte, um die Gleichheit voranzutreiben. Immerhin dauerte es vier Jahrzehnte, bis die Gleichberechtigung in das Grundgesetz aufgenommen wurde. Fast vergessen ist heute, dass in der jungen Bundesrepublik Deutschland bis 1958 ein Ehemann das Dienstverhältnis seiner Frau kündigen konnte. Auch in diesem Jahrtausend ist der Kampf für mehr Frauenrechte noch nicht beendet. Im Fokus steht derzeit die Beseitigung von Unterdrückung und Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Diese Form ist eine der am weitesten verbreiteten und systematisch begangenen Menschenrechtsverletzungen.

Zum Jubiläum des Frauenwahlrechts in Deutschland steht am Sonntag, dem 13. November, um 15 Uhr, eine ganz besondere Führung auf dem Programm, in der bedeutende Frauengestalten der lippischen Geschichte vorgestellt werden: Von Thusnelda, Gemahlin des Cherusker-Fürsten Arminius, über Maria Rampendahl, die in Lemgo wegen Zauberei angeklagt wurde, zu Casimire zur Lippe, die sich für soziale Reformen einsetzte, die ihre Schwiegertochter, Fürstin Pauline zur Lippe, erfolgreich fortführte.

Die Teilnahme kostet 3 Euro zzgl. Museumseintritt. Da die Teilnehmerzahl bei der Führung begrenzt ist, wird eine Anmeldung empfohlen: 05231 99250 oder shop@lippisches-landesmuseum.de

Eine Online Buchung ist auf der Homepage lippisches-landesmuseum.de jederzeit möglich.

Sonderführung Powerfrauen aus Lippe
Dienstag, 13. November, 15 Uhr
Kosten: 3 Euro zzgl. Museumseintritt
Anmeldung: 05231 99250 oder shop@lippisches-landesmuseum.de
Online Buchung: lippisches-landesmuseum.de/informationen/online-tickets-veranstaltungen/

Foto: Lippisches Landesmuseum Detmold

Als nächstes:

Gemischtes Doppel

Nicht verpassen:

Hurra, es ist ein Junge!

Künstlerin beim Malen Künstlerin beim Malen

Ausschreibung: Schwalenberg-Stipendium des Landesverbandes Lippe

Beruf&Bildung

Frau am Ball Frau am Ball

FSV Gütersloh empfängt RB Leipzig im Heidewald

Sport

IHK initiiert Wirtschaftsdialog in Detmold

Allgemein

das Team in der Ausstellung. das Team in der Ausstellung.

Landesverband Lippe nimmt an bundesweiter Kampagne für Kunst und Kultur teil

Kultur

Werbung
Connect
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen