Connect with us

Paderborn

Im Stadtmuseum

Kulturstrolche der Stephanusschule

Im Vordergrund zwei Kinder sitzend, im Hintergrund eine Erwachsene Frau.

Die Stephanusschule nimmt am Projekt „Kulturstrolche“ der Stadt Paderborn teil. Drei Jahre lang, vom zweiten bis zum vierten Schuljahr, lernen die Schülerinnen und Schüler eines Jahrgangs die kulturelle Vielfalt Paderborns kennen. In jedem Halbjahr steht eine neue Einrichtung oder Institution auf dem Programm.

Im November 2019 besuchten die nun vierten Schuljahre der Stephanusschule zweimal das Stadtmuseum in Paderborn. Unter der Leitung der Museumspädagogin Frau Ferres entdeckten und erkundeten die Grundschulkinder das Museum. Wie kleine Detektive sammelten sie alle Informationen zu ihren Forscheraufträgen. Zwischendurch ging es auch an die frische Luft und die Kinder erfuhren Wissenswertes über die Paderquellen.

Wie funktioniert ein Museum? Was ist wichtig in einem Museum und was sammelt ein Stadtmuseum? Das durften die Kinder selbst herausfinden, indem sie ein eigenes kleines Museum in eine Faltkarte (PopUp-Museum) gestalteten. Dazu gehörten auch ein Bild von sich selbst und ein Foto von einem ihrer Lieblingsgegenstände, welche sie mit ins Museum brachten. Am Ende entstanden 78 individuelle „PopUp-Museen“.

Bei einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung aller vierten Schuljahre in der Stephanusschule wurden die PopUp-Museen alle Schüler und Schülerinnen in einer Ausstellung gewürdigt, bevor sie die Kinder mit nach Hause nehmen durften. Das Fazit aller Beteiligten: Der Museumsbesuch war spannend, lehrreich und hat „riesengroßen“ Spaß gemacht!

Foto: Axel Czypionka

Zeichnung Zeichnung

Selbstinszenierung als Weg zu Selbstbestimmung und Teilhabe

Forschung&Wissenschaft

KiTas und Schulen in Präsenz und kein Plan B

Beruf&Bildung

Fördertechnik Fördertechnik

Mit Lösungen für E-Commerce und urbane Mobilität auf Wachstumskurs

Wirtschaft

Gruppenfoto Gruppenfoto

SC Grün-Weiß Paderborn präsentiert neues Laufkonzept für den Osterlauf

Paderborn

Werbung
Connect