Connect with us

Reisen

Drei norwegische Hotels unter den 100 schönsten in Europa

Reisemagazin Geo Saison wählt zum neunten Mal die 100 schönsten Hotels in Europa

Darunter befinden sich auch drei norwegische Hotels

Bereits zum neunten Mal hat das Reisemagazin Geo Saison mehr als 30 Experten aus der Touristik- und Medienbranche beauftragt, die 100 schönsten Hotels in Europa zu testen und zu bewerten. In zehn verschiedenen Kategorien wie beispielsweise Strand, Land, City, Food, Luxus, Design oder Unter 100 Euro wurden je zehn Hotels bewertet und ein Sieger bestimmt; die jeweils weiteren neun landeten gemeinsam auf dem zweiten Platz. Für das klassische skandinavische Reiseland Norwegen konnten erstmals drei Hotels gleichzeitig punkten.

Auf das Siegerpodest in der Kategorie Design Hotels wurde das Osloer Hotel The Thief gewählt. Hervorgehoben wird von der Jury vor allem die Inneneinrichtung aus viel natürlichen Materialen wie Holz und Felsen und ihre Kombination mit Popkultur. Das The Thief befindet sich im Hafenviertel Tjuvholmen in unmittelbarer Nachbarschaft des Astrup Fearnley-Museums für moderne Kunst.

Die beiden anderen norwegischen Hotels landeten in der Kategorie "Außer Konkurrenz". Das Stokkøya Sjøsenter, etwa drei Autostunden nördlich von Trondheim, liegt direkt am Meer und beeindruckte durch seine Architektur im Baukastenprinzip, das Seafood-Restaurant "Strandbaren" und viele Details. So beleuchten beispielsweise Positionslichter einer Landebahn den Weg vom Rezeptionshaus zum Restaurant.

Das Canvas Hotel in Heimdal in der Telemarkregion liegt mitten in der Natur. Wer hier übernachtet, wohnt in neun komfortablen Jurten mit Bollerofen und Betten statt in Hütten oder Zimmern. Beliebt ist das Canvas Hotel vor allem bei Naturliebhabern und Mountainbikern. Diese finden im umliegenden Bergland 100 Kilometer Tracks über Stock und Granitstein. Aber auch Brautleute werden hier begrüßt

Werbung
Connect