Connect with us

Allgemein

Fördergelder des Bundes sichern Beratung behinderter Menschen in Lippe

Der lippische SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Berghahn unterstützt den Verein “Beratung und Selbst-Hilfe Lippe” und informiert sich über dessen Arbeit.

Drei Personen vor Gebäudeeingang
Der lippische SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Berghahn freut sich mit Sonja Wagner und Stephanie Kleine vom Verein "Beratung und Selbst-Hilfe Lippe" über die Fördergelder des Bundes.

Kreis Lippe. Unterstützung bei Behördengängen, beim Beantragen eines Schwerbehindertenausweises oder generelle Hilfestellung: All das bietet der Verein “Beratung und Selbst-Hilfe Lippe”. Finanziert wird dessen wichtige Arbeit unter anderem mit Geldern des Bundes. Jüngst ist in der Beratungsstelle ein Förderbescheid des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Höhe von rund 204.500 Euro für das Jahr 2023 eingetroffen. Da die Unterstützung sieben Jahre lang läuft, wurden dem Verein rund 1,45 Millionen Euro bewilligt. Bei einem Treffen gratulierte der lippische SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Berghahn dazu und informierte sich gleichzeitig über das Engagement des Vereins.

Oberstes Ziel sei es, alle Menschen mit Behinderungen, von Behinderung Bedrohte sowie deren Angehörige über Rehabilitation und Teilhabe gut und niedrigschwellig zu informieren sowie ihnen zur Seite zu stehen. Der Bedarf ist enorm. Mehr als 1000 Beratungen im Jahr würden durchgeführt. “Wir fragen nach, was der Mensch braucht, was zu ihm passt. Der Mensch mit Behinderung soll selbstbestimmt leben können”, beschreiben Stephanie Kleine (Vorsitzende) und Sonja Wagner (Beratung) die alltägliche Arbeit der Beratungsstelle. Beide sind Diplom-Pädagoginnen.

Um dessen Angebot zu sichern, ist eine zuverlässige Finanzierung notwendig. Und die wird unter anderem durch das Förderprogramm “Ergänzende unabhängigen Teilhabeberatung” (EUTB) des Bundes sichergestellt, dessen Fortführung die Ampel im Koalitionsvertrag vereinbart hatte. Mit dem bewilligten Geld werden vier Teilzeitmitarbeiterinnen und eine Minijobberin finanziert. Darüber hinaus verfügt der Verein über eine halbe Beratungsstelle im Kreishaus, die anteilig vom Kreis Lippe getragen wird.

Wagner betont, dass die Bundesförderung für große Erleichterung sorgt: “Uns wird Planungssicherheit gegeben, da wir frühzeitig über die Förderung informiert wurden.” Berghahn freut sich, dass somit erfahrenes Personal vor Ort gehalten werden kann. “Der Verein leistet einen wertvollen Beitrag zur Stärkung der Teilhabe der Menschen mit Behinderungen, die im Kreis Lippe leben”, so Jürgen Berghahn.

Seit 2004 gibt es die Beratungsstelle im Kreis Lippe, anfangs unter dem Dach der Lebenshilfe Detmold Dann konnte man sich für das Bundesprojekt der EUTB bewerben. Kleine: “Uns war klar, wenn sich wer bewerben sollte, dann wir. Denn mit uns baut man auf etwas auf, das sich schon etabliert hatte. Die Bewerbung war also sehr zielführend.” Seit 2017 ist die Beratungsstelle ein eigener Verein, welcher von Menschen mit Behinderungen (mit)getragen wird. Sie setzt auf das Konzept des “Peer-Counseling”, was bedeutet, dass Menschen mit Behinderung andere Betroffene beraten. Im Kreis Lippe ist die Beratungsstelle in Detmold, Lemgo, Blomberg und Bad Salzuflen vertreten.

FOTO: Wahlkreisbüro Jürgen Berghahn

Künstlerin beim Malen Künstlerin beim Malen

Ausschreibung: Schwalenberg-Stipendium des Landesverbandes Lippe

Beruf&Bildung

Dennis Maelzer Dennis Maelzer

Existenzbedrohende Situation: SPD fordert Schutzschirm für Kurkliniken in NRW

Politik&Gesellschaft

das Team in der Ausstellung. das Team in der Ausstellung.

Landesverband Lippe nimmt an bundesweiter Kampagne für Kunst und Kultur teil

Kultur

Mädchen steht vor Gemälden Mädchen steht vor Gemälden

Starke Frauen aus Lippe

Kreis Lippe

Werbung
Connect
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen