Connect with us

Hövelhof

Kaffee aus Hövelhof

Tasse Kaffee

Kaffee kommt bekanntlich nicht aus Hövelhof, sondern aus Ländern wie Costa Rica, Brasilien oder Columbien. Und doch ist Hövelhof ein Ort, an dem Kaffee gelebt wird: Im September und Oktober für jeden Unternehmer in der Region auf den CUP&CINO Coffee Days.

Für die meisten Betriebe ist die aktuelle wirtschaftliche Lage eine Herausforderung: Neben den fehlenden Umsätzen werden auch große Branchen-Treffs wie Messen und Events abgesagt. Aktuell kann niemand prognostizieren, wie lange diese Situation noch anhalten wird. Daher ist es an der Zeit, neue Wege zu gehen und sich in der Region gegenseitig zu stärken. Immer wieder fällt dabei auf, wie wenig man die örtlichen Unternehmen kennt. Selbst in direkter Nachbarschaft sitzen Betriebe, dessen Produkte oder Dienstleistungen nicht bekannt sind. Fakten, die bei der aktuellen Lage nicht nachvollziehbar sind. Es wäre für die Wirtschaft vor Ort ein echter Wirtschaftshebel, wenn viele Unternehmer auf regionale Dienstleistungen setzen würden.

Um Abhilfe zu schaffen, lädt das Hövelhofer Kaffeeunternehmen CUP&CINO alle Betriebe aus der Region ein, um sich in kleinen Gruppen und Einzelgesprächen auszutauschen. Obwohl man es im ersten Moment gar nicht vermutet, so bietet CUP&CINO für unzählige Branchen eine Lösung aus der aktuellen Krise. Jeder Mitarbeiter in einem Bürobetrieb weiß, wie wichtig guter Kaffee für die Wohlfühlatmosphäre und manchmal auch für den ein oder anderen Energiekick ist. Aber auch Friseurbetriebe und andere Dienstleistungsunternehmen müssen gerade einen echten Mehrwert bieten, um verunsicherten Kunden Vertrauen zu schenken und sie zu einem Besuch zu animieren.

Tankstellen, Autohäuser und Kfz-Werkstätten leiden darunter, dass weniger Menschen auf Reisen sind, also auch Autos weniger bewegt und gebraucht werden. Der Einzelhandel muss sich – nicht erst seit Corona – gegen den Online-Handel beweisen und dadurch steht das Einkaufserlebnis mit allen Sinnen mehr denn je im Fokus. Ganz besonders schwer haben es aktuell Freizeitbetriebe wie Kinos oder Ausflugsziele und die klassische Gastronomie. Für eine Kaffeespezialität aus dem Vollautomaten wird aktuell niemand das Risiko eines Café-Besuchs auf sich nehmen, da muss die Kaffeespezialität schon Barista-Niveau haben. Für all diese Probleme bietet CUP&CINO Konzepte, mit denen Unternehmen Lösungen an die Hand bekommen.

Gemeinsam sollte sich die Region unterstützen, um in dieser schwierigen Zeit wieder Fahrt auf zu nehmen. Eine Anmeldung für die Coffee Days bietet CUP&CINO unter www.kaffeeaushövelhof.de an.

Foto: CUP&CINO Kaffeesystem Vertrieb GmbH & Co. KG

Werbung
Connect