Connect with us

Paderborn

Aguirre, der Zorn Gottes mit Klaus Kinski

Programmkino Lichtblick zeigt Werner Herzogs "Aguirre, der Zorn Gottes" mit Klaus Kinski

Paderborn. Das studentische Programmkino Lichtblick zeigt am Montag, den 20. April, Werner Herzogs "Aguirre, der Zorn Gottes" aus dem Jahre 1972 mit Klaus Kinski in der Hauptrolle. Der Film läuft in der Programmreihe "Jenseits von Eden – von Natur und Kultur" und beschreibt eine unbarmherzige Natur, gegen die sich die Protagonisten behaupten müssen.

Die Handlung spielt in Peru im 16. Jahrhundert. Mit martialischen Methoden und schwerem Gepäck begibt sich eine Gruppe spanischer Konquistadoren auf der Suche nach dem legendären El Dorado tief in das Herz des Amazonas. Nach zahlreichen Entbehrungen und Indio-Attacken erweist sich der Dschungel als undurchdringbare Todesfalle. Der geplante Rückzug wird durch Lope de Aguirre vereitelt, der den Expeditionsführer hinrichten lässt und sein Gefolge weiter ins Landesinnere treibt. Die erste Zusammenarbeit zwischen Werner Herzog und Klaus Kinski beschwört eine unbarmherzige Natur, die menschliche Machtgelüste mit ihrer monolithischen Unbewegtheit unter sich begräbt. Außer ritueller Selbstzerfleischung haben die Eroberer ihr nur Aguirres Wahnsinn entgegenzusetzen, welcher sich in hypnotischer Überschätzung selbst im Moment des totalen Scheiterns noch aufbäumt.

"Aguirre, der Zorn Gottes" läuft am Montag, den 20. April um 20.30 Uhr im Cineplex Paderborn.

Werbung
Connect