Connect with us

Kultur

Droste Festival 2023: Allmenden des 21. Jahrhunderts

Haus Rueschhaus Drohnenaufnahme

»Wo ist Allmende?« Das Droste Festival von Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL) widmet sich unter diesem Motto in diesem Jahr dem Thema Gemeingut. Der Garten von Haus Rüschhaus in Münster verwandelt sich vom 30. Juni bis zum 2. Juli 2023 in ein Spielfeld, auf dem sich Künstlerinnen und Besucherinnen in Lesungen, Performances, Gesprächen, Workshops, Installationen, Film-Vorführungen und einem Live-Rollenspiel mit der Frage beschäftigen, was heute allen gemeinsam gehört. Die Schirmherrinnenschaft für das Festival hat die Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Ina Brandes übernommen.

Der Begriff Allmende bezeichnet gemeinschaftlich genutztes Eigentum einer Gemeinde oder Gruppe von Personen. Allmenden existierten seit dem Mittelalter und waren zu Zeiten von Annette von Droste-Hülshoff noch eine gängige Wirtschaftsform. Flächen wie Weiden und Heiden wurden von mehreren Personen gemeinsam genutzt. Die Regeln zur Bewirtschaftung wurden in einer Art Selbstverwaltung von der Gemeinschaft festgelegt und umgesetzt.

Im Laufe des 19. Jahrhunderts gingen gemeinschaftlich genutzte Flächen dann zunehmend in Eigentum Einzelner über und die heute wirksame Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung mit ihrem Fokus auf Privateigentum bildete sich heraus. Mit dem Verschwinden der traditionellen Allmenden verschwand auch das Wort Allmende aus dem allgemeinen Sprachgebrauch. Das Konzept des Gemeinguts findet sich aber auch heute noch.

Das Droste Festival 2023 widmet sich den Allmenden des 21. Jahrhunderts. Welche Allmenden umgeben uns heute, sichtbar und unsichtbar? Sind Sprache, Zeit, Wissen oder das Internet Allmenden? Welche Regeln und Mechanismen braucht es, damit Gemeineigentum funktioniert, und wie können diese verhandelt werden? Wo sind die Grenzen des Gemeinguts? Gibt es auch als Gemeingut verstandene Bereiche, die eigentlich gar keine sind? Autoren, Künstlern, Initiativen und Besuchern kommen zusammen, um in einem vielfältigen Programm an drei Festivaltagen gegenwärtige Allmenden zu entdecken.

Freitag, 30. Juni – Sonntag, 2. Juli 2023
DROSTE FESTIVAL 2023
Wo ist Allmende?

Mit u.a. Eva-Maria Baumeister (Regisseurin), Eloïse Bonneviot & Anne de Boer (Künstlerinnen), Theaterwerkstatt Bethel, Taifun Project, Hans Unstern (Musikerin), Stefanie Wenner (Künstlerin), What Are People For (Band)

Veranstaltungsort: Haus Rüschhaus, Am Rüschhaus, 48161 Münster

Foto: Lisa Gehring

Apotheken Apotheken

Apotheken: “Wir schließen nicht, weil wir zu viel verdienen”

Gesundheit

Blaue Burg Blaue Burg

Blaue Burg in Bad Lippspringe – Wasserverschwendung der Umwelt zuliebe

Bad Lippspringe

Geldautomatensprengung Geldautomatensprengung

Bekämpfung von Geldautomatensprengungen: SoKo legt Zwischenbilanz vor

Politik&Gesellschaft

Spiegel-Bestseller-Autor Spiegel-Bestseller-Autor

Lesung mit Spiegel-Bestseller-Autor Ewald Frie in Münster

Buchtipp

Werbung
Connect
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen