Connect with us

Sport

Fünf Medaillen für den PSC bei Jugendmeisterschaft

Lea-Iris Murrizi ist Deutsche Meisterin U17. Bei der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft, die am vergangenen Wochenende in Duisburg stattgefunden hat, landeten insgesamt fünf Spielerinnen und Spieler des Paderborner Squash Clubs (PSC) auf dem Siegerpodest.

Im Finale setzte sich Murrizi in fünf Sätzen mit 11:3, 9:11, 11:6, 9:11 und 11:7 gegen ihre Jugendnationalkaderkollegin Anna Karina Moreno Kopp (1. SC Dresden) durch. Zuvor überzeugte die Wahl-Paderbornerin, die im August als erstes Mädchen in das Sportinternat Paderborn gezogen ist, in ihren Gruppenspielen und auch im Halbfinale gegen Zion Odametey (SRC Duisburg) ohne Satzverlust. „Mir bedeutet dieser Titel sehr viel. Er zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin“, freut sich die Schülerin des Reismann-Gymnasiums.

Kaja Sorgatz (U15) gelang ebenfalls ungeschlagen der Sprung in das Endspiel, unterlag dann Maya Weishar (Moskitos Waiblingen) in drei Sätzen. Paul Schweizer (U17), Nour Safaey-Hassan und Paul Ecker (beide U19) gewannen jeweils Bronze.

Niclas Schwarz (U13) wurde Vierter. Im U15-Feld landete Marius Gehrken auf Rang 5, Jannik Claes wurde Elfter, Fabian Bach und Jan Düppe teilen sich Platz 15. Can Bodur (U17) kam auf den siebten Platz.

„Die harte Arbeit und der starke Wille macht sich mehr und mehr bezahlt für die PSC-Jugend“, sagt Trainer Hendrik Vössing, der seine Schützlinge gemeinsam mit PSC-Jugendwart Stefan Schweizer vor Ort betreute.

Werbung
Connect