Connect with us

Sport

Hungrig auf mehr – Rekordmeister startet mit zwei Auswärtsspielen in die Saison

Vier Spieler vom Paderborner Squash Club
PSC-Headcoach Hendrik Vössing, Dennis Welte, Tobias Weggen, Lucas Wirths und Lennart Osthoff fiebern den ersten beiden Bundesliga-Spieltagen entgegen.

Der Paderborner Squash Club (PSC) ist am kommenden Wochenende zweimal auswärts gefordert: Der SC Hasbergen wartet am Freitag, 18. November, um 19 Uhr zum Bundesliga-Saisonauftakt, ehe der amtierende Deutsche Meister und Europapokalsieger am Samstag, 19. November, um 13 Uhr in Hamburg aufschlägt.

Kapitän Simon Rösner wird in Abwesenheit von Raphael Kandra, Nicolas Müller und Dimitri Steinmann, die währenddessen in Hongkong um Weltranglistenpunkte kämpfen, das Team an Position 1 anführen. In Hasbergen spielen Lucas Wirths, Tobias Weggen und Lennart Osthoff. Jugend-Nationalspieler Dennis Welte reist als Ersatzspieler ebenfalls mit und rückt in Hamburg für Osthoff an Position 4.

„Die letzte Saison war extrem erfolgreich“, resümiert Simon Rösner, der Anfang November seinen 35. Geburtstag feierte, „aber wir sind hungrig auf mehr!“ PSC-Teammanager Friedrich van Rossum erklärt: „Wir haben ein starkes deutsches Team, auf das wir in dieser Saison aufgrund der PSA-Verpflichtungen der Spitzenspieler auch vermehrt setzen und es für die Zukunft stärken wollen.“ Mit Lucas Wirths (25 Jahre), Tobias Weggen (23), Dennis Welte (18) und Neuzugang Robin Ebert (23) sowie den Routiniers Raphael Kandra (32), Simon Rösner (35) und Lennart Osthoff (35) sind die Paderborner eine Bank. Das Team trainiert gemeinsam unter der Leitung von PSC-Headcoach Hendrik Vössing im Ahorn-Sportpark Paderborn.

Nichtsdestotrotz ist es für die PSC-Verantwortlichen eine Herausforderung, bei nur fünf Bundesligawochenenden und zusätzlicher Endrunde alle Spieler – wie zum Beispiel die beiden Schweizer Nicolas Müller, Dimitri Steinmann sowie Viktor Byrtus (CZE) und Jugend-Weltmeister Rowan Damming (NED) – für den Europapokal der Landesmeister zu qualifizieren. Mindestens zwei Partien müssen die für den Europapokal gemeldeten Spieler in der Bundesliga absolviert haben. Als Titelverteidiger ist der PSC direkt qualifiziert.

Foto: PSC

Saxophonensemble auf der Bühne Saxophonensemble auf der Bühne

“A Christmas Special” mit Quintessence im Deelenhaus am 17. und 18.12.

Paderborn

Ball im Tornetz Ball im Tornetz

Sportwetten als Fußball Experte: Wie genau können die Prognosen überhaupt sein?

Sport

Zwei Männer halten übergroßen Tennisball Zwei Männer halten übergroßen Tennisball

Team Hämmerling TuS Sennelager meldet sich aus 2. Tennis-Bundesliga ab

Sport

Neuer Sonderforschungsbereich zu ganzzahligen Strukturen

Forschung&Wissenschaft

Werbung
Connect
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen