Connect with us

Sport

Erneut frühes Aus oder souveräne Spitze? – Ein Blick auf Gruppe E bei der WM 2022 aus deutscher Perspektive

Spieler am Ball

Nach zuletzt einer Niederlage gegen Ungarn und einem Unentschieden gegen England in den letzten beiden Länderspielen vor der Weltmeisterschaft geht es in wenigen Wochen für die DFB-Elf nach Katar. Dort trifft man in der Vorrunde auf eine interessante Gruppe, die wir für erfolgreiche WM 2022 Deutschland Tipps heute unter die Lupe nehmen werden.

Im Vorfeld der WM

In der Qualifikation für das größte Turnier auf der Fußballbühne erwischte Deutschland eine sehr leichte Gruppe. Liechtenstein war der schwächste Gruppengegner und verlor bis auf ein Remis alle Qualifikationsspiele. Das isländische Momentum, das sich bei der Europameisterschaft 2016 bildete, verflog bereits bei der letzten Weltmeisterschaft und seitdem stellt der Inselstaat keine fußballerische Gefahr mehr dar, man wurde Vorletzter in der Gruppe. Armenien konnte sich ebenfalls nicht durchsetzen und schoss die zweitwenigsten Tore aller Gruppengegner. Während Rumänien den dritten Platz besetzte, landeten die Nordmazedonier nur mit einem Punkt vor ihnen. Letztere Nationalmannschaft nahm 2021 das erste Mal an einer Europameisterschaft teil und sorgte mit dem 2:1-Sieg gegen Deutschland am 31. März 2021 für eine Sensation. Nichtsdestotrotz wurde die Mannschaft von Hansi Flick Gruppenerster und gewann alle anderen Spiele. Des Weiteren schoss man die zweitmeisten Tore, hatte die zweitbeste Tordifferenz und musste lediglich vier Gegentore.

Die Auslosung für die Gruppenphase fand am 1. April 2022 in der katarischen Hauptstadt Doha statt und ergab, dass Japan, Spanien und Costa Rica die Gegner während der Vorrunde sind.

Kader

Der Stammtorhüter von Deutschland ist Manuel Neuer. Marc-André ter Stegen und Kevin Trapp werden aller Voraussicht nach als die Back-up-Optionen mitreisen. Für die linke Abwehrseite sind David Raum und Robin Gosens eingeplant, während Thilo Kehrer rechts hinten spielt, aber auch in der Abwehrzentrale agieren kann. Ansonsten sind Antonio Rüdiger, Niklas Süle, Matthias Ginter, Nico Schlotterbeck für die Innenverteidigung eingeplant.

Für die Doppelsechs im Mittelfeld kommen Joshua Kimmich und Ilkay Gündogan in Frage, doch auch Leon Goretzka spielt dort in der DFB-Elf mit seinem Teamkollegen Kimmich. Jamal Musiala und Kai Havertz bespielen das offensive Mittelfeld, Thomas Müller wird indes auch nochmal dabei sein. Leroy Sané, Serge Gnabry und Jonas Hofmann wurden unter Flick am häufigsten auf dem Flügel eingesetzt, während Timo Werner ganz vorne als Mittelstürmer agiert.

Weitere Nominierungen könnten Armel Bella-Kotchap, Lukas Nmecha Benjamin Henrichs, Julian Draxler oder Mario Götze sein.

Gruppenphase

Wir sehen uns die Gegner Deutschlands nun im Detail an!

Tabelle Gruppe E bei der WM 2022

Japan

Deutschland wird die Gruppe E im Spiel mit Japan eröffnen. Die Samurai Blue, so der Spitzname der japanischen Nationalmannschaft, rangieren aktuell auf Platz 24 zwischen Peru und Schweden in der Weltrangliste und ist damit hinter dem Iran die zweithöchste Nation der asiatischen Fußball-Konföderation. Hajime Moriyasu übernahm den Posten als Nationalcoach seines Heimatlandes nach der letzten Weltmeisterschaft und wird in Katar sein WM-Debüt als Trainer geben. In der asiatischen WM-Qualifikation gewann man in der zweiten Runde alle acht Spiele, erzielte die meisten Treffer und hatte die beste Tordifferenz aller Teilnehmer. Die offensiven Schlüsselspieler sind Takumi Minamino, Daichi Kamada und Takefusa Kubo, während Takehiro Tomiyasu als größter Star in der Verteidigung gilt. Das Match gegen Japan wird kein leichtes für die DFB-Auswahl, aber man gilt dennoch als klarer Favorit.

Spanien

Im zweiten Gruppenspiel trifft man auf die Furia Roja von Luis Enrique. Der Ex-Barcelona-Trainer ist mit einer Unterbrechung seit Juli 2018 Trainer und entwickelte den Weltmeister von 2010 zu eine der stärksten Nationen in Europa. Die Qualifikationsgruppe beendete man souverän als Erster und hat den höchsten Platz in der FIFA-Weltrangliste von allen Teams der Gruppe E. Mit den Spaniern hat man seit der 0:6-Klatsche vor zwei Jahren noch eine Rechnung offen, die man nun in Katar begleichen möchte. Luis Enrique konnte für sein Heimatland noch keinen Titel holen, bei der Europameisterschaft 2021 scheiterte man an Italien und im Nations League-Finale des gleichen Jahres an Frankreich. Nichtsdestotrotz ist Spanien der stärkste Gruppengegner Deutschlands und wird mit vielen WM-Debütanten wie Gavi, Pedri oder Ferran Torres antreten.

Costa Rica

Das letzte Gruppenspiel bestreitet man gegen Costa Rica. Als größter Star des mittelamerikanischen Landes gilt PSG-Torwart Keylor Navas, der seit 2008 das Tor der A-Nationalmannschaft hütet. 2014 gewann man sensationell die Gruppe mit Italien, England und Uruguay, was der bisher größte Erfolg des costa-ricanischen Teams bei einer WM-Endrunde ist. Luis Fernando Suárez nahm bereits mit Ecuador und Honduras an einer Weltmeisterschaft teil und qualifizierte sich auch mit Costa Rica. Über die Underdog-Rolle kommt Costa Rica nicht hinaus und alles andere als der letzte Gruppenplatz wäre eine Überraschung.

Mögliche K.-O.-Runde

Wird Deutschland Gruppenerster, so trifft man auf den Zweiten aus Gruppe F, die aus Belgien, Kanada, Marokko und Kroatien besteht. Sollte man Zweiter werden, spielt man gegen den Ersten. Alles andere als ein Achtelfinale gegen Belgien oder Kroatien wäre eine Überraschung. Im Viertelfinale könnte man schon auf Brasilien oder Portugal treffen, wobei das Match gegen Brasilien eines des spannendsten Spiele des Turniers werden könnte.

Insolvenzwelle trifft bereits auf Land

Politik&Gesellschaft

Ball im Tornetz Ball im Tornetz

Sportwetten als Fußball Experte: Wie genau können die Prognosen überhaupt sein?

Sport

Frau am Ball Frau am Ball

FSV Gütersloh empfängt RB Leipzig im Heidewald

Sport

Mann liegt mit den Armen auf dem Schreibtisch Mann liegt mit den Armen auf dem Schreibtisch

Mindeststeuer ist nächste Schlinge um den Hals

Finanzen

Werbung
Connect
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen