Connect with us

IT&Technik

Deutsche Giga Access und GVG Glasfaser starten bundesweites Kooperationsmodell

Glasfaserspezialisten bündeln ihre Expertise zugunsten des zukunftssicheren Glasfaserausbaus. Start der bundesweit angelegten Zusammenarbeit in Baden-Württemberg.

Glasfaserkabel

Essen/Kiel. Die Deutsche Giga Access (DGA) und die GVG Glasfaser kooperieren ab sofort zugunsten eines möglichst flächendeckenden Ausbaus mit zukunftssicheren, reinen Glasfaseranschlüssen (FTTH – fibre to the home) in ganz Deutschland. Dazu haben die im Glasfaserausbau bereits sehr erfahrenen Unternehmensgruppen einen entsprechenden Kooperationsvertrag geschlossen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit bündeln beide Partner ihre Kernkompetenzen: Während die Deutsche Giga Access die ultraschnellen FTTH-Glasfasernetze plant, baut und betreibt, übernimmt die GVG Glasfaser mit ihrer Marke teranet die Vermarktung sowie das Endkundengeschäft samt attraktiver Tarifmodelle.

Start der ersten Glasfaserausbauprojekte noch 2022

Die ersten Glasfaserausbauprojekte werden noch in diesem Jahr in Baden-Württemberg starten: Dazu gehören zahlreiche Gemeinden in den Landkreisen Ludwigsburg, Esslingen sowie Rems-Murr. Sämtliche Vorhaben werden rein eigenwirtschaftlich, also ohne Inanspruchnahme öffentlicher Fördermittel umgesetzt. Allein mit den bereits beschlossenen Ausbauprojekten sollen bis Mitte 2023 knapp 30.000 Haushalte und Gewerbebetriebe von ultraschnellen Glasfaseranschlüssen profitieren.

Alle Landkreise gehören zur so genannten Gigabitregion Stuttgart – einem Zusammenschluss der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, der Landeshauptstadt Stuttgart sowie den fünf Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr. Gemeinsam mit den Zweckverbänden der Landkreise sowie der Landeshauptstadt steuert sie den Breitbandausbau in der Region Stuttgart.

DGA & GVG Glasfaser: Individuelle und maßgeschneiderte Angebote überzeugen

„Die Gigabitregion Stuttgart betont: ‚Jede Kommune ist (…) in der Wahl ihres Kooperationspartners und der Kooperationsform frei‘ und begrüßt ausdrücklich ‚eigenwirtschaftliche Investitionen aller Marktteilnehmer in den Breitbandausbau der Region‘.

Genau darauf setzen DGA und GVG im gemeinsamen Schulterschluss, um Deutschland möglichst schnell und möglichst flächendeckend mit reiner Glasfaser – und damit der einzig zukunftssicheren Infrastruktur als alternativloser Basis für die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft – zu versorgen“, unterstreichen die CEOs der DGA, Dr. Arno Wilfert, und der GVG Glasfaser, Michael Gotowy.

„Mit der schlagkräftigen Kombination zweier erfahrener Glasfaserspezialisten haben wir bereits eine zweistellige Zahl baden-württembergischer Kommunen davon überzeugt, dass wir das beste – und individuell maßgeschneiderte – Angebot für einen qualitativ hochwertigen Glasfaserausbau und ein langfristig in deutscher Hand liegendes Glasfasernetz vorgelegt haben und dieses nun in die Tat umsetzen werden. Dieses Engagement werden wir auch weiterhin fortsetzen und aktiv auf eine Vielzahl weiterer Kommunen beziehungsweise Breitbandzweckverbände zugehen. Unsere Pipeline für das kommende Jahr ist bereits prall gefüllt.“

Neben diversen Ausbauvorhaben in Baden-Württemberg prüfen die DGA und die GVG Glasfaser bereits die Umsetzung zusätzlicher Glasfaserausbauprojekte in weiteren Bundesländern wie Rheinland-Pfalz. Auch hier streben die beiden Unternehmensgruppen den Vermarktungsstart in ausgewählten Gebieten bereits für dieses Jahr an.

Politik verweigert das einzig wirksame Entlastungspaket

Politik&Gesellschaft

Mittelstand in NRW: Grüne Energiepolitik ist gescheitert

Politik&Gesellschaft

ETFs nehmen trotz Unsicherheit zu ETFs nehmen trotz Unsicherheit zu

ETFs nehmen trotz Unsicherheit zu

Finanzen

Online in Aktien investieren - wie kann Ihnen NAGA helfen? Online in Aktien investieren - wie kann Ihnen NAGA helfen?

Online in Aktien investieren – wie kann Ihnen NAGA helfen?

Finanzen

Werbung
Connect
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen