Connect with us

Politik&Gesellschaft

Energiepreise dürfen nicht zur sozialen Frage werden

„Die steigenden Energiepreise belasten die Bürgerinnen und Bürger immer mehr. Es ist daher richtig, Wohngeldempfänger durch einen einmaligen Heizkostenzuschuss zu entlasten. Damit können die gestiegenen Preise sozial abgefedert werden. Das hilft aber nur einmalig in diesem Jahr und deckt die gestiegenen Heizkosten nur zum Teil. Insgesamt muss das Wohngeld deshalb dynamisch ausgestaltet sein und die höheren Kosten widerspiegeln.

Die galoppierenden Energiepreise treffen alle Haushalte. Bei Transferleistungsempfängern wird das bei den Kosten der Unterkunft ohnehin berücksichtigt und wirtschaftlich starke Haushalte werden dadurch nicht aus der Bahn geworfen. Uns als Union ist es wichtig, dass auch und insbesondere Menschen mit mittleren Einkommen und Familien nicht allein gelassen werden. Auch sie müssen entlastet werden. Langfristig dürfen Energiepreise nicht zu einer sozialen Frage werden” , so der bau- und wohnungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Jan-Marco Luczak MdB.

Wärmewende: Wieso der Gaspreis auch künftig teuer bleibt Wärmewende: Wieso der Gaspreis auch künftig teuer bleibt

Wärmewende: Wieso der Gaspreis auch künftig teuer bleibt

Verbraucher

Steuerzahlergedenktag: Bürger und Betriebe erwarten fiskalische Entlastung

Finanzen

Mehr Geld für Familien mit kleinen Einkommen

Familie&Partnerschaft

Blech mit Brötchen beim in den Ofenschieben Blech mit Brötchen beim in den Ofenschieben

Neuer Tarifvertrag – mindestens 55 Euro mehr im Portemonnaie

Politik&Gesellschaft

Werbung
Connect
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen