Connect with us

Kreis Lippe

Ideenwettbewerb für Bandelhütte geplant

Bandelhütte
Am Ort der Bandelhütte soll auch künftig Erinnerung an den Denkmalbau und seinen Erbauer Ernst von Bandel möglich sein. In welcher Form, das soll mit einem Ideenwettbewerb festgelegt werden.

Neunutzung des Areals der Hütte wird Teil eines städtebaulichen Realisierungswettbewerbs sein.

Detmold. Sie wird schmerzlich von vielen Lipperinnen und Lippern vermisst: Die Bandelhütte am Hermannsdenkmal, die in der Nacht vom 27. auf den 28. Dezember 2021 abgebrannt ist, hat einen großen schwarzen Fleck im vertrauten Denkmalsareal hinterlassen. Das soll aber nicht so bleiben: Um eine der Bedeutung des Ortes angemessene Lösung für die Zukunft zu schaffen, plant der Landesverband Lippe, noch in diesem Jahr einen städtebaulichen Realisierungswettbewerb für das gesamte Denkmalsareal zu starten. Dabei sollen auch verschiedene alternative Ideen für die künftige Nutzung des alten Standortes der Bandelhütte entwickelt werden.

„Wir hören bei unseren Gesprächen mit den Lipperinnen und Lippern den einhelligen Wunsch, dass der Standort der Bandelhütte wieder bebaut bzw. genutzt wird – und wir teilen diesen Wunsch: An dieser Stelle muss aus unserer Sicht auch künftig an Ernst von Bandel, an die Geschichte des Denkmalsbaus sowie an die Hütte mit ihrer kulturhistorischen Bedeutung erinnert werden“, sagt Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast. Eine „Kopie“ der aus Holz gezimmerten Hütte werde es aber nicht geben können: „Der Denkmalschutz für diesen Bereich ist mit der Zerstörung der Hütte erloschen. Für eine neue Bebauung gilt somit das aktuelle Baurecht“, führt Ingo Düsterhus, leitender Architekt des Landesverbandes Lippe, aus. Gleichwohl werde der Denkmalschutz des Gesamtareals eine Rolle spielen, sollte ein neuer Bau errichtet werden: „Das wollen wir jedoch gern offenhalten: Ob ein Gebäude errichtet oder beispielsweise eine Lösung gefunden wird, die mit digitalen Hilfsmitteln einen Eindruck von der historischen Situation vermittelt – dazu soll der städtebauliche Realisierungswettbewerb Ideen und Antworten bringen.“

Die Idee für einen städtebaulichen Realisierungswettbewerb für das gesamte Denkmalsareal verfolgt der Landesverband Lippe bereits seit einiger Zeit. Um der besonderen städtebaulichen Bedeutung des gesamten Geländes am Fuße des Denkmals gerecht zu werden, sollen verschiedene Architekten und Landschaftsplaner um ihre Vorschläge gebeten werden. Eine unabhängige Jury entscheidet dann über den besten Entwurf. Durch die neue Situation wird der Ort der Bandelhütte jetzt einen größeren Stellenwert erhalten, damit auch in Zukunft an die Geschichte des Baus, den Erbauer und seine Hütte in angemessener Form erinnert wird.

Aktuell ist das Areal der Bandelhütte noch gesperrt: Die polizeilichen Ermittlungen dauern an, die Brandursache ist nach wie vor nicht abgeklärt.

Foto: Landesverband Lippe

Mann hält Konjunkturlagebericht Mann hält Konjunkturlagebericht

Schockwellen des Krieges erreichen die lippische Wirtschaft

Wirtschaft

Kevin Kühnert Kevin Kühnert

Kevin Kühnert kommt nach Lippe

Kreis Lippe

Fällarbeiter mit Kettensäge Fällarbeiter mit Kettensäge

Stürme, Dürre, Schädlinge: IG BAU Ostwestfalen-Lippe fordert mehr Forstpersonal

Umwelt&Energie

Holzbiene Holzbiene

Die Violette Holzbiene aus Südeuropa ist nun auch in Lippe angekommen

Umwelt&Energie

Werbung
Connect
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen