Connect with us

Reisen

Hamburg-Abfahrten Richtung Norwegen übertreffen Erwartungen

Erste Abfahrt von Hurtigruten Expeditions im Neuen Jahr: Hybrid-Expeditionsschiff MS Fridtjof Nansen startet ab Hamburg zu Norwegen-Expeditionen – Reisen bis April nahezu ausgebucht.

Hamburg. Zu Jahresanfang startete das Hybrid-Expeditionsschiff MS Fridtjof Nansen erstmals in diesem Jahr von der Hansestadt in Richtung Norwegen. Es ist neben MS Otto Sverdrup nun das zweite Schiff, das regelmäßig ab Hamburg zu Expeditions-Seereisen entlang der norwegischen Küste aufbricht. Aufgrund der positiven Resonanz und großen Nachfrage hat Hurtigruten Expeditions, der führende Anbieter von Expeditions-Seereisen, sein Reiseangebot ab Hamburg erweitert. MS Fridtjof Nansen wird bis Anfang April 2022 acht Mal aus dem Hamburger Hafen auslaufen.

Am 2. Januar legte MS Fridtjof Nansen planmäßig um 18:00 Uhr vom Cruise Terminal Altona ab. Damit hat das zweite Hybrid-Schiff von Hurtigruten Expeditions seinen Dienst ab Hamburg aufgenommen. Seit August 2021 bietet die Reederei ganzjährig Abfahrten mit dem Hybrid-Expeditionsschiff MS Otto Sverdrup von der deutschen Hansestadt nach Norwegen an. Die Reisen ab Deutschland sind so beliebt, dass das Angebot für das erste Quartal 2022 mit der Fridtjof Nansen erweitert wurde.

Erst kürzlich wurde MS Fridtjof Nansen als umweltfreundlichstes und sicherstes Kreuzfahrtschiff ausgezeichnet. Das Hybrid-Expeditionsschiff belegte den ersten Platz in einem Ranking von mehr als 400 Kreuzfahrtschiffe, das von der Scope ESG Analysis durchgeführt und gemeinsam mit dem Magazin STERN veröffentlicht wurde.

„Wir sind begeistert von dem großartigen Feedback unserer Gäste zu unseren Expeditions-Seereisen mit den innovativen Hybridschiffen ab Hamburg. Mit der Fridtjof Nansen setzen wir das umweltfreundlichste und sicherste Expeditionsschiff für die beliebten Reisen ein”, so Heiko Jensen, Hurtigruten VP Sales Europe. „Die bisherigen Buchungen übertreffen unsere Erwartungen: Die Expeditions-Seereisen ab Hamburg sind bis April nahezu ausgebucht – nur einige wenige Restplätze sind noch verfügbar. Erst ab Mai gibt es wieder mehr Verfügbarkeit.“

Mit Hybrid-Expeditionsschiffen ab Hamburg zum Nordkap

Die 15-tägigen Reisen an Bord der beiden Hybrid-Schiffe vereinen das Beste der traditionellen Postschiffroute mit neuen Sehenswürdigkeiten entlang der norwegischen Küste. Die speziell auf die Jahreszeiten abgestimmten Routen bieten den Gästen Zeit für Entdeckungen und lassen sie eintauchen in das Leben und die Natur an der Küste Norwegens. Das deutschsprachige Expeditionsteam bietet allen Gästen als Teil ihres Reisepakets tägliche Aktivitäten an Bord und an Land an. Ziel und Wendepunkt der Expeditionen ist der nördlichste Punkt Europas, das Nordkap. Bis März wird MS Fridtjof Nansen zu sieben weiteren Reisen aufbrechen; MS Otto Sverdrup ist ganzjährig im Einsatz.

In den Winter-Monaten gilt für die Norwegen-Expedition das Hurtigruten Nordlicht-Versprechen: Sollten die Polarlichter während der gesamten Reise im Zeitraum von Oktober bis März ausbleiben, schenkt Hurtigruten dem Gast eine weitere sechs bis siebentägige Reise in der nächsten Nordlicht-Saison.

„Die Norwegen Expeditionen ab Hamburg bieten die ideale Möglichkeit, Hurtigruten und Norwegen auf eine neue Art kennenzulernen. Unsere Expeditionsschiffe sind nicht an den Fahrplan der Postschiffe gebunden, wodurch unsere Gäste deutlich mehr Zeit für eigene Erkundungen oder optionale Ausflüge in den Häfen nutzen können“, sagt Jensen. „Wir möchten unseren Gästen das bestmögliche Expeditions-Erlebnis und den größtmöglichen Komfort bieten. MS Fridtjof Nansen und MS Otto Sverdrup sind Premium-Expeditionsschiffe mit grüner Technologie.“

Salz- und Pfefferstreuer auf einem Holztisch. Salz- und Pfefferstreuer auf einem Holztisch.

So einzigartig wie die Natur: Massivholzmöbel sind wahre Unikate

Herford

Schiff Schiff

Der Atlantik wird zur Theater-Bühne: die Royal Shakespeare Company kommt an Bord der Queen Mary 2

Reisen

Ranger-Team Ranger-Team

Verantwortungsvoll auf Tour im Kleinwalsertal

Reisen

Gruppenfoto Gruppenfoto

Unfassbar gut

Bielefeld

Werbung
Connect