Connect with us

Wirtschaft

Im Amazon Logistikzentrum in Oelde unterstützen 700 saisonale Mitarbeiter zur Weihnachtssaison

Oelde. Das Team des Amazon-Logistikzentrums in Oelde mit dem Kürzel PAD1 freut sich, auch in der Weihnachtssaison Kund:innen zu begeistern. Bereits seit dem Sommer laufen die Vorbereitungen für die erfahrungsgemäß besonders bestellintensive Jahresendphase. Im Mittelpunkt stehen dabei die Volumenplanung, also die Einlagerung nachfragedeckender Artikelmengen, und die Personalplanung. Mehr als 19.000 festangestellte Mitarbeiter:innen sind derzeit in Amazons deutschem Logistiknetzwerk tätig. Zusätzlich unterstützen während der Weihnachtssaison deutschlandweit über 10.000 Saisonkräfte die Teams vor Ort. Die saisonal Mitarbeitenden erhalten dieselben wettbewerbsfähigen Löhne und Zusatzleistungen wie Festangestellte – und schon oft resultierte daraus eine dauerhafte Beschäftigung.

Im Logistikzentrum Oelde arbeiten aktuell 1.900 Mitarbeiter in der Stammbelegschaft. Während des Weihnachtsgeschäfts 2021 stoßen am Standort 700 saisonale Kollegen hinzu. Die Saisonkräfte unterstützen beim Kommissionieren, Verpacken und Versenden von Bestellungen. Zudem vereinfachen am Standort PAD1 Transportroboter die Arbeit. Sie heben die Regale mit den Produkten hoch und bringen sie zu den Mitarbeiter:innen in der Wareneinlagerung und -entnahme. Das verkürzt Laufwege und gestaltet viele Prozesse effizienter. Rund 90% der bei Amazon in der Logistik Beschäftigten bewerten diese Arbeit in aktuellen internen Umfragen mit Bestnoten. Als entscheidende Faktoren nennen sie die über dem Branchendurchschnitt liegende Vergütung, das moderne, sichere Arbeitsumfeld sowie das kollegiale Miteinander.

René Hille, Standortleiter von PAD1, berichtet:

„Die Kolleg:innen hier am Standort sehen sich schon ein wenig als Helfer des Weihnachtsmanns. Um Kundenwünsche zu erfüllen, verstärken unser Team in Oelde jedes Jahr saisonale Mitarbeiter:innen. Diese profitieren von denselben Extras wie ihre festangestellten Kollegen. Viele unterstützen Amazon Jahr für Jahr während der Weihnachtszeit – wiederum andere kommen neu dazu. Momentan suchen wir in Oelde außerdem erfahrene Logistik-Fachkräfte, die langfristig bei uns einsteigen wollen.“

Christian Biller ist einer der saisonalen Mitarbeiter, die Amazon dieses Jahr im Weihnachtsgeschäft unterstützen. Biller berichtet über seine Erfahrungen:

„Bei Amazon habe ich mich als Saisonmitarbeiter sofort als vollständiges Teammitglied wertgeschätzt gefühlt. Ich war überrascht, wie viele Tätigkeitsfelder es in der Logistik gibt. Außerdem fasziniert mich die moderne Technik. Transportroboter bringen mir meine Bestellungen an den Arbeitsplatz und reduzieren unsere Laufwege im Logistikzentrum. Das erleichtert die Arbeit. Die Arbeit ist abwechslungsreich und das Gehalt gut.“

In Oelde weihnachtet es

Zum Weihnachtsgeschäft sind in diesem Jahr 15 Millionen Artikel in PAD1 eingelagert. Spielzeug, Elektronik- und Haushaltsartikel und süße Leckereien sind erfahrungsgemäß gefragt und liegen an Heiligabend vielerorts unter dem Weihnachtsbaum. „Es gibt aber auch ausgefallenere Geschenkideen wie Nudelmaschinen“, erklärt Standortleiter Hille. Sofern Kunden es wünschen und bei der Bestellung angeben, wird die Bestellung auch schon als Weihnachtsgeschenk verpackt versendet.

Faire Löhne und umfangreiche Zusatzleistungen

Amazon hat deutschlandweit an allen Logistikstandorten einen Einstiegslohn von umgerechnet mindestens 12 Euro brutto pro Stunde eingeführt. Hinzu kommt ein umfangreiches Paket an Zusatzleistungen. Der Einstiegslohn am Standort PAD1 für saisonal und festangestellt Mitarbeitende liegt aktuell bei 12,12 Euro. Nach 12 und nach 24 Monaten steigt der Lohn automatisch. Nach zwei Jahren verdienen Logistikkräfte daher durchschnittlich über 2.750 Euro brutto pro Monat. Darüber hinaus profitieren alle Mitarbeiter von Zusatzleistungen wie Sondervergütungen für Überstunden, Lebens- und Erwerbsunfähigkeitsversicherung sowie Beiträgen zur betrieblichen Altersversorgung. Alle Logistikzentren verfügen zudem über eine Betriebskantine mit preisgünstigen, frisch zubereiteten Mahlzeiten.

Gesundheit und Sicherheit

Die Gesundheit aller Mitarbeiter:innen steht in Amazons Logistikzentren an oberster Stelle. Um das körperliche und geistige Wohlbefinden der Kolleg:innen zu gewährleisten, gibt es an allen Logistikzentren eigene Gesundheitsmanager. In PAD1 übernimmt Katja Repovs diese Aufgabe. Gemeinsam mit Betriebsräten, Betriebsärzt:innen, Krankenkassen und Experten setzt ihr Team gesundheitliche Maßnahmen vor Ort um, beispielsweise Ergonomieschulungen. Für den bestmöglichen Schutz vor COVID-19 haben alle Standorte zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen – insgesamt hat Amazon dabei mehr als 150 Prozesse angepasst. Dazu zählen unter anderem angepasste Reinigungs- und Desinfektionsintervalle, Maskenpflicht, Abstandsregularien sowie die die Möglichkeit, sich zwei Mal wöchentlich kostenlos zu testen. Seit Sommer bietet Amazon seinen Beschäftigten und Partnern auch ein freiwilliges Impfangebot an. Das Angebot für Auffrisch-Impfungen wird aktuell vorbereitet.

Weiterbildung und Karriereentwicklung

Amazon ist stolz darauf, auch Mitarbeiter:innen ohne formale Berufsqualifikation einzustellen und in ihre Karriere zu investieren. Mit dem Career Choice-Programm übernimmt Amazon bis zu 95% der Kosten für anerkannte Aus- und Weiterbildungen, bis zu einer Obergrenze von 8.000€ pro Mitarbeiter. Teilnahmeberechtigt ist man bereits nach dem ersten Beschäftigungsjahr bei Amazon. Die berufliche Weiterentwicklung eröffnet Angstellten neue Möglichkeiten innerhalb, aber auch außerhalb Amazons. An nahezu allen Standorten gibt es Entwicklungsgeschichten, die beispielsweise vom Versandmitarbeiter bis zum Manager reichen.

Gruppenfoto Gruppenfoto

Uwe Schoop neuer Prokurist bei der Wirtschaftsförderung Paderborn

Paderborn

Spielfiguren Spielfiguren

Gewerkschaft NGG warnt vor Behinderung der Betriebsratswahlen

Politik&Gesellschaft

Mann am Laptop Mann am Laptop

Coming Home: Digitalisierung in der Heimat gestalten!

Beruf&Bildung

Ansiedlung von Amazon im Beller Feld – Horn-Bad Meinberg

Kreis Lippe

Werbung
Connect