Connect with us

Wirtschaft

Berief Food: Ausgezeichnet mit dem “Digital Champions Award”

Das Familienunternehmen aus dem Münsterland wird Vize-Champion bei einem der renommiertesten Digital-Preise Deutschlands.

Großer Erfolg auf einem besonderen Feld: Berief belegt den zweiten Platz beim ebenso bekannten wie bedeutenden „Digital Champions Award 2021“ – und setzt sich so gegen eine ganze Reihe weiterer mittelständischer Unternehmen durch. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Digital X in Köln statt. Übergeben wurden die Preise u.a. von den Initiatoren Beat Balzli (WirtschaftsWoche), Hagen Rickmann (Telekom) sowie den DCA-Jurymitgliedern Wladimir Klitschko und Dr. Hubertus Porschen. Der „Digital Champions Award“ steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

„Wir sind sehr stolz, dass wir auf diesem für uns neuen und wichtigen Terrain gleich mit einem solch hoch angesehenen Preis ausgezeichnet werden“, sagt Bernd Eßer, Geschäftsführer der Berief Food GmbH. „Herausgehoben wurde vor allem die konsequente Ausrichtung auf digitale Transformation innerhalb unseres Unternehmens hinsichtlich Organisation und Prozessen, aber auch die dafür erforderliche Kultur, die wir gemeinsam geschaffen haben.“

Christoph Lehrke, Leiter Digitale Transformation bei Berief, ergänzt: „Wir betrachten Digitale Transformation nicht als Einsatz von Technologie, sondern integrativ über die drei Dimensionen Technologie, Prozesse und Kultur hinweg. Technologie kommt bei uns also nicht zum Einsatz, nur weil sie existent ist. Wir versuchen vielmehr, Prozesse, Anforderungen und Probleme umfänglich zu verstehen, um diese gemeinsam und unterstützt mit den richtigen Technologien zu lösen oder zu optimieren.“

Telekom. Bereits zum sechsten Mal zeichnet eine unabhängige Jury, unterstützt von Experten der Universität St. Gallen und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne, Vorreiter der Digitalisierung aus. Prämiert werden Unternehmen, die digitale Technologien und Lösungen gewinnbringend in ihrem Betrieb integriert haben. StartUps und etablierte Unternehmen aus ganz Deutschland können sich für den „Digital Champions Award“ bewerben.

„Dieser Preis bestätigt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben“, sagt Bernd Eßer. „Unsere datengetriebene Herangehensweise bei Projekten und Prozessen sind zentrale Punkte im Rahmen der Digitalen Transformation, die uns schon heute auszeichnen. Aber wir haben noch sehr viel Potential.“

Über Berief Food 
Berief Food beschäftigt heute über 330 Mitarbeiter am Standort Beckum. Dort erfolgt auch die komplette Produktion an pflanzlichen Lebensmitteln. Die Rohstoffe stammen überwiegend aus Deutschland, Österreich und der EU.
Tofu, Drinks, Ghurts und Kochcremes der Marke Berief präsentieren sich im Regal neu und eigenständig im Design. Dabei steht das große, gestempelte B für Berief, Bio und den Standort Beckum. Ein zweistufiges Farbleitsystem signalisiert, welche Rohstoffe enthalten sind, und die Geschmacksrichtung.
Die Geschäftsführung von Berief Food teilen sich Marcus Berief und Bernd Eßer.

Jungunternehmer Julius Gräler organisiert erste Rad- und Schiffsreise in NRW

Freizeit

Mann fährt Gabelstapler Mann fährt Gabelstapler

Berief Food: Technologie-Partner für 5G-Projekt gesucht

IT News

Fußball in Perfektion: „Miro“ blickt auf den besten Fußballer Deutschlands Fußball in Perfektion: „Miro“ blickt auf den besten Fußballer Deutschlands

Fußball in Perfektion: „Miro“ blickt auf den besten Fußballer Deutschlands

Sport

Schutzschirm von Abellio in Deutschland – Hauptverfahren in Eigenverwaltung planmäßig eröffnet

Wirtschaft

Werbung
Connect