Connect with us

Auto&Verkehr

Aisin Europe und Stellantis gründen strategische Partnerschaft zu einem Reparaturservice für Automatikgetriebe

Neues Angebot umfasst einen auf den Wert gebrauchter Fahrzeuge abgestimmten Reparatur- und Austauschservice.

Der Anteil von Fahrzeugen mit Automatikgetrieben am Gesamtmarkt nimmt ständig zu. Vor diesem Hintergrund haben Aisin Europe Aftermarket und Stellantis eine strategische Partnerschaft angekündigt, die sich auf die professionelle Reparatur von Automatikgetrieben konzentriert. Im Vergleich zum Austausch gegen ein Neuteil werden so bis zu 80 Prozent Energie und Rohstoffe eingespart.

Um den Zugang zu diesem neuen Service zu erleichtern, haben Aisin Europe Aftermarket und Stellantis eine gemeinsame Plattform geschaffen. Über diese können sich Werkstätten direkt mit Aisin in Verbindung setzen, um eine Diagnose und einen Prozess zu erstellen. So wird nicht nur die Reparaturzeit optimiert, sondern auch die Wettbewerbsfähigkeit der teilnehmenden Werkstätten gestärkt.

Der neue Service wird zunächst für vier Aisin Automatikgetriebe des Typs AT6 und AM6 angeboten. Die Marken von Stellantis verwenden diese Sechsgang-Automatikgetriebe unter anderem in den Peugeot Modellen 208, 508 II, 308 II, 408 II, 2008, 3008 II und 5008 II, in den Citroën Modellen C3 III, C4 II und C4 Picasso II sowie in den Modellen DS 4 und DS 3. Der neue Service, der zunächst in Frankreich und Belgien verfügbar ist, soll zukünftig auf andere Märkte sowie auf die gesamte Automatikgetriebe-Palette der Aisin-Gruppe ausgeweitet werden.

Bérenger Léonard, Senior Sales & Marketing Manager bei Aisin Aftermarket Europe, kommentierte: „Diese Partnerschaft ist eine direkte Antwort auf die Entwicklung des Marktes. Wir wollen einen Service anbieten, der im Einklang mit der Strategie einer nachhaltigen Entwicklung, der Wiederverwendung und der Kreislaufwirtschaft steht. Unsere Fachleute erstellen wettbewerbsfähige Angebote, die eine schnelle Abwicklung und hochwertige Reparatur gewährleisten.“

Julien Lancelle, Head of EU Sales & Supply Chain OEM (AISIN Europe), sagte: „Wir rüsten schon jetzt eine breite Palette von europäischen Fahrzeugmodellen aus, mit starken Entwicklungsperspektiven für die weiter zunehmende Verwendung von Automatikgetrieben. Dies ist eine hervorragende Gelegenheit, unser technisches Wissen und die Qualität unserer Produkte zu präsentieren.“

Laurence Noël, Senior Vice President, Stellantis Circular Economy Business Unit, ergänzte: „Wir sind bestrebt, unser Angebot durch einen für den Kunden problemlosen Reparaturservice zu erweitern, der es uns ermöglicht, die Qualität unserer Produkte zu erhalten. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist von entscheidender Bedeutung. Wir arbeiten ständig daran, diese weiter zu verbessern, indem wir Lösungen entwickeln, die für Kunden und Umwelt einen Nutzen bringen.“

Neuer PEUGEOT 308 SW ab sofort bestellbar

Auto&Verkehr

Stellantis bereitet Einführung der zweiten Schicht im Werk Rüsselsheim vor

Wirtschaft

Free2Move eSolutions beschleunigt Übergang zur Elektromobilität

Wirtschaft

Corona hinterlässt bei der Caritas tiefe Spuren

Kirche&Religion

Werbung
Connect