Connect with us

IT&Technik

Technologie-Know-how zum Digitalen Zwilling – Live-Event in der SmartFactoryOWL gut besucht

zwei Personen im Gespräch
Philipp Lüning, Weidmüller, und Anja Moldehn, CIIT, im Gespräch an dem Smart-Warehouse-Demonstrator in der SmartFactoryOWL.

Der Digitale Zwilling lockte 50 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft in die SmartFactoryOWL. In dem Live-Streaming-Event wurden kurz und knapp aktuelle Projekte zum Digitalen Zwilling vorgestellt. Damit beweist sich der Standort Lemgo einmal mehr als Technologie-Zentrale für Themen rund um Industrie 4.0.

Organisiert durch das CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) präsentierten sich acht spannende Beiträge. Angefangen von Erläuterungen zu dem Begriff selbst, ging es um den Digitalen Zwilling im Engineering und darum, wie er dabei überhaupt entsteht. Anschaulich erläuterten Kollegen der TH OWL, des Fraunhofer IEM aus Paderborn und Weidmüller diese Fragen aus dem Alltag der Automatisierung. Weiter ging es mit den Themen Safety und Security, dem Lebenszyklus und offenen Kommunikationsstandards. Diese komplexen Themen wurden anhand von Beispielen praxisnah und greifbar durch Kollegen des Fraunhofer-Instituts IOSB-INA und des Instituts für industrielle Informationstechnik inIT aus Lemgo präsentiert. Die Owita GmbH zeigte, wie Daten schnell von A nach B kommen und wie bestehende Anlagen für das Zeitalter von Industrie 4.0 aufgerüstet werden können. Abschließend wurde der Digitale Zwilling aus der nicht-technischen Perspektive betrachtet: Der Innovation Campus Lemgo zeigte den Standort als begehbares Modell und verwies auf zukünftige Möglichkeiten, den Campus online mit einem Avatar zu besuchen.

Die vierstündige Veranstaltung bot als Live-Streaming-Event den Einblick in die echten Demonstratoren des Reallabors. Damit setzte sich die Veranstaltung deutlich von den oft üblichen PowerPoint-Vorträgen ab. Die Teilnehmer konnten Ergebnisse der Projekte verfolgen, als wären sie selbst vor Ort. Natürlich mit allen Problemchen, die sich dabei ergeben. Zum Beispiel wenn Stefanie Meierjürgen vom CIIT den Kameraaufbau zum nächsten Demonstrator rollt und das Bild wackelt oder wenn Anja Moldehn nicht mehr zu hören ist, weil sie nach diesem Umzug das falsche Mikrofon greift. Das macht den Charme einer Live-Veranstaltung aus, ganz als wäre jeder direkt im Gespräch mit den Experten.

Foto: CENTRUM INDUSTRIAL IT

Fördertechnik Fördertechnik

Mit Lösungen für E-Commerce und urbane Mobilität auf Wachstumskurs

Wirtschaft

Gruppenfoto Gruppenfoto

SC Grün-Weiß Paderborn präsentiert neues Laufkonzept für den Osterlauf

Paderborn

Elektrolyseur Elektrolyseur

Wasserstofftechnologie: Elektrolyseure sollen Massenware werden

Forschung&Wissenschaft

Wald Wald

Wiederaufforstung der Zukunftswälder beginnt im März 2022

Kreis Lippe

Werbung
Connect