Connect with us

IT&Technik

Modernisierung des Telekommunikationsrechts ist ein Riesenschritt

Am heutigen Freitag hat der Bundesrat der Novelle des Telekommunikationsgesetzes (sog. TelekommunikationsmodernisierungsG, TKMoG) zugestimmt.

„Das ist ein Riesenschritt für den flächendeckenden Mobilfunkausbau gerade im ländlichen Raum, denn wir ändern konsequent die Spielregeln: Zukünftig gibt es neue Frequenzen nur gegen Flächenversorgung. Das bedeutet mindestens 4G für alle Mobilfunkkunden durchgehend und unterbrechungsfrei an allen Bundes-, Land- und Kreisstraßen und an allen Schienenstrecken. Damit schaffen wir gleichzeitig die Basis für den zukünftigen 5G-Ausbau in der Fläche.

Für die Internetversorgung zu Hause wird der Rechtsanspruch auf schnelles Internet zukünftig eine Grundversorgung sicherstellen. Homeoffice und Homeschooling auch mit Videokonferenzen müssen über stabile Verbindungen zum Standard gehören“ , so der Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange.

Neue “Gesellschaft für Digitale Gesundheit” der Psychiatrieverbünde Vitos, kbo, LVR, LWL treibt digitalen Wandel voran

Gesundheit

Gruppenfoto Gruppenfoto

Junge Union in Bad Lippspringe stellt sich neu auf

Bad Lippspringe

Mutloses Ampel-Bahnreförmchen

Auto&Verkehr

Gruppenbild Gruppenbild

ZVSL verleiht Goldene Ehrennadel an Dr. Carsten Linnemann MdB (CDU)

Wirtschaft

Werbung
Connect