Connect with us

Wirtschaft

Flughafen Paderborn/Lippstadt: Aufsichtsrat genehmigt Wirtschaftsplan 2021 und wählt neuen Vorsitzenden

In der heutigen Sitzung des Aufsichtsrates der Flughafen Paderborn/Lippstadt hat der Aufsichtsrat einstimmig den Landrat des Kreises Paderborn, Christoph Rüther zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt. Dr. Karl Schneider, Landrat des Hochsauerlandkreises, wurde ebenfalls einstimmig als stellvertretender Vorsitzender des Gremiums benannt.

Am heutigen Vormittag traf sich der Aufsichtsrat des Flughafens zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2021. Für Christoph Rüther war es ebenfalls die erste Sitzung als Aufsichtsratsmitglied, als das er durch den Paderborner Kreistag benannt wurde. Er wurde auf Vorschlag des scheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden und seinem Vorgänger als Landrat des Kreises Paderborn Manfred Müller mit den Stimmen aller Anteilseigner gewählt. „Ich freue mich auf die zukünftige Arbeit im Aufsichtsrat für unseren Paderborn-Lippstadt Airport. Gemeinsam werden wir mit der Geschäftsleitung hart dafür arbeiten, den bereits angestrebten Kurs weiter zu vollziehen und so den Flughafen wieder auf den Kurs zu bringen“, so der neue Aufsichtsratsvorsitzende Landrat Rüther.

Auf Vorschlag des neuen Aufsichtsratsvorsitzenden wurde dann Dr. Karl Schneider, der dem Gremium schon viele Jahre als Vertreter des Hochsauerlandkreises angehört, ebenfalls einstimmig als stellvertretender Vorsitzender benannt.

Der durch die Geschäftsleitung vorgelegte Wirtschaftsplan für das Jahr 2021 wurde nach kurzer Beratung ebenfalls ohne Gegenstimmen angenommen.

Aufsichtsrat und Geschäftsleitung zeigten sich aufgrund der massiven Kostensenkungen, die im Rahmen der schon im letzten Jahr begonnenen umfassenden Unternehmenssanierung erzielt wurden, sowie der für das laufende Jahr veröffentlichten Flugpläne sehr zuversichtlich, dass der ambitionierte Plan umgesetzt wird.

Nach dem Erstflug der Green Airlines am vergangenen Freitag werden Ende April die Flüge nach Antalya, Heraklion und Palma de Mallorca wieder aufgenommen. Lufthansa plant darüber hinaus ab Anfang Mai die München-Strecke mit zunächst sechs wöchentlichen Verbindungen, deren Anzahl dann schrittweise erhöht wird.

IHK zur Diskussion um Regionalplan: Wirtschaft geht sehr sparsam mit Flächen um

Wirtschaft

Drei personen vor einem Treppenaufgang. Drei personen vor einem Treppenaufgang.

FAKT AG entwickelt und vermarktet 6 Mio. Quadratmeter Grundstücksflächen

Wirtschaft

Zwei Herren Zwei Herren

Wirtschaftsjunioren Paderborn+Höxter: Politische Entscheidungsträger in Bund und Land haben komplett versagt

Politik&Gesellschaft

Lieferkettengesetz und Regulierungswahn stoppen

Politik&Gesellschaft

Werbung
Connect