Connect with us

Bielefeld

FDP: Schwimmkurse starten

Die neue Coronaschutzverordnung des Landes erlaubt Anfängerschwimmkurse in Kleingruppen. Die Bielefelder FDP regt an, dass diese Möglichkeit so schnell wie möglich genutzt wird. Die Bäder seien für das Schulschwimmen hochgefahren worden, stünden jetzt aber in den Ferien leer. „Die BBF sollte jetzt so schnell wie möglich Wasserflächen für Schwimmkurse von Vereinen und privaten Schwimmlehrenden freigeben sowie selbst Kurse organisieren. Jeder Tag zählt, jedes geschaffte Seepferdchen zählt. Der Nachholbedarf ist riesig.“, so FDP-Vorsitzender Jan Maik Schlifter.

Durch die Beschränkung auf fünf Kinder könne sich das zwar nicht rechnen, die FDP hielte Ausgaben hierfür jedoch für gut angelegt. Eine Kombination mit einem Selbst- oder Schnelltest würde Sicherheit geben und evtl. erlauben, die Gruppengröße zu erhöhen. „Wenn wir nicht wirklich jede Gelegenheit nutzen, Kindern jetzt das Schwimmen beizubringen, fällt ein ganzer Jahrgang komplett aus. Das wäre fatal und ist auch eine finanzielle Anstrengung wert.“, so Schlifter.

FDP: Stadt muss bei Luftfiltern endlich umdenken

Paderborn

Testpflicht in Schulen und ihre Umsetzung

Beruf&Bildung

Frühkindliche Bildung und Teilhabe darf nicht wieder ausbremst werden

Allgemein

GRÜNE fordern Fristverlängerung für Stellungnahmen zum Regionalplan

Politik&Gesellschaft

Werbung
Connect