Connect with us

Verbraucher

Alles online: Wie die Pandemie das Internet verändert

Alles online: Wie die Pandemie das Internet verändert

Steigende Preise für Hundewelpen und Hühner, schlechtere Wetterprognosen wegen weniger Flugverkehr – viele Folgen der Corona-Pandemie waren vor der Krise nicht absehbar. Wenn die Menschen sich weniger sehen und in die Ferne fliegen können, kaufen die Bundesbürger Tiere. Oder sie nutzen vermehrt das Internet.

Das Nutzungsverhalten im mobilen Internet wie im Festnetz hat sich während der Corona-Pandemie massiv verändert. Welche Auswirkungen Corona auf Telefonate hat und welche Apps von der Krise profitieren erklärt dieser Ratgeber.

Auf Distanz verbunden

In den vergangenen fünf Jahren stagnierte die durchschnittliche Dauer eines Telefonats. Im Schnitt dauerte ein Ferngespräch weniger als drei Minuten. Im vergangenen Jahr ist die Dauer von Telefonaten erstmals seit langer Zeit wieder gestiegen. Sowohl über das Smartphone wie auch über das Festnetz telefonieren die Menschen wieder länger. Im Schnitt dauerte ein Telefonat im Jahr 2020 3 Minuten und 20 Sekunden. Das sind 35 Sekunden länger als im Vorjahr.

Profiteure der Krise sind der Messenger-Dienst Telegram, der Platzhirsch WhatsApp und ähnliche Angebote. 2019 stagnierten die Nutzerzahlen noch. Im vergangenen Jahr verzeichneten die meisten Dienste deutlich mehr Nutzer.

Das große Glück

Mehr Nutzer konnten im Jahr 2020 auch die Top 10 Echtgeld Online Casinos in Deutschland verbuchen. Die Gründe für die hohe Nachfrage sind vielschichtig. Geschlossene Casinos und Spielstuben vor Ort haben den Trend befeuert. Seit Jahren bauen die Online Casinos ihr Angebot aus und werden immer attraktiver. Die seriösen Anbieter haben einen ausgezeichneten Ruf. Hohe Jackpots und die vielen Möglichkeiten, sicher Echtgeld ein- und auszuzahlen, locken immer neue Nutzer in die Online Casinos.

Das große Glück in der Liebe finden die Bundesbürger ebenfalls über das Internet. Die Vorteile des Online-Datings machen die Partnersuche über das Internet begehrt. Einst war es vielen Paaren vor Freunden unangenehm, wenn sie sich über ein Dating-Portal kennenlernten. Mittlerweile ist die Partnersuche im Internet ganz gewöhnlich.

Durch die Nachbarschaft navigiert

Fernreisen mit der Lufthansa waren 2020 kaum möglich. Viele Bundesbürger haben stattdessen die schönsten Ecken direkt vor ihrer Tür erkunden. Spaziergänge und Wanderungen gewannen ebenso an Beliebtheit wie ausgedehnte Radtouren. Die Sportartikelhersteller kamen mit der Produktion nicht hinterher. Deutlich mehr Nutzer verzeichneten Apps, mit denen Ausflüge in der Natur geplant werden. Platzhirsch in Deutschland ist die App Komoot, mit der Strecken geplant oder von anderen Nutzern übernommen werden.

Neue Wege entdecken ist leichter als gedacht mit entsprechenden Apps. Viele Angebote sind kostenlos in den App-Stores. Für umfangreiche Features müssen Nutzer einmalig Geld investieren oder ein Abo abschließen.

Steigender Datenhunger

Ein optimales Zeitmanagement ist in der Pandemie zwischen Homeoffice und Homeschooling wichtiger als zuvor. Mit der perfekten Planung finden die Bundesbürger ausreichend Zeit für die Freizeitgestaltung. Primär findet diese im Internet statt.

Der Datenverbrauch ist 2020 entsprechend gestiegen. Im Festnetz ist der Verbrauch um etwa 20 Prozent angewachsen. Mobile Daten wurden ebenfalls mehr verbraucht. Da die Menschen jedoch mehr in den eigenen vier Wänden waren, fiel der Anstieg geringer aus als erwartet. Surfen im mobilen Internet ist seit Jahren auf dem Vormarsch. In den Vorjahren stieg der mobile Datenverbrauch im Schnitt um 40 Prozent pro Jahr. Gut ausgebaute Netze und eine schnellere Technik befeuern den Trend.

Startschuss für eine anonyme psychologische Online-Beratung

Gesundheit

Paderborn/Lippstadt: Positiver Trend mit 32.836 Flugbewegungen und 129.292 Passagieren

Auto&Verkehr

Landgericht Berlin untersagt Verwahrentgelte auf Giro- und Tagesgeldkonten

Finanzen

Craft Beer: Was hat es damit auf sich und sollte ich mich dem Trend hingeben? Craft Beer: Was hat es damit auf sich und sollte ich mich dem Trend hingeben?

Craft Beer: Was hat es damit auf sich und sollte ich mich dem Trend hingeben?

Lifestyle

Werbung
Connect