Connect with us

Beruf&Bildung

– Gesponserter Artikel –

Home-Office: Mit diesen Tipps kann sich jeder ein eigenes Büro einrichten

Home-Office: Mit diesen Tipps kann sich jeder ein eigenes Büro einrichten

Das Corona-Jahr 2020 hat uns gezeigt, dass die Welt ganz schnell still stehen kann. Im Lockdown mussten Tausende Menschen ins Home-Office. Doch wirklich vorbereitet waren darauf die wenigsten Arbeitnehmer*innen. Nicht jeder hat ein eigenes Arbeitszimmer oder ist mit hochwertiger Technik ausgestattet. Hier gibt es Tipps für das Office und wie es dekoriert werden kann.

Arbeiten zwischen Wohnzimmer und Küche – nicht gerade ideal. Neben dem Laptop liegen Notizbücher, Unterlagen und Stifte. Auf dem Handy ruft gerade die Kollegin an und bittet zum Meeting. Schöner wäre so ein Arbeitstag doch im top ausgestatteten Home-Office.

Suche nach einem geeigneten Büroplatz

Wer in einer kleineren Wohnung lebt oder einfach kein Zimmer frei hat, muss nicht auf ein eigenes Büro verzichten, denn gibt es versteckte Ecken in Zimmern, die sich sehr gut umbauen lassen. Sei es das Esszimmer, der Flur oder eine Nische am Treppenaufgang. Schreibtische sind heute schon recht flexibel montierbar. Platten lassen sich individuell in Zimmerecken schreinern oder als Konstruktion mit dazugehörigem Regal anbringen. Ein stylisher Bürostuhl macht das Sitzen angenehm und sieht in der Wohnung auch noch gut aus. Bürostühle müssen komfortabel sein, damit ein 8-Stunden-Tag nicht in den Rücken geht. Am besten mal auf ergonomischen Stühlen Platz nehmen.

Tipp: Holz und Naturmaterialien machen das Home-Office wohnlich.

Integrierte Schreibtischlösungen sind sehr beliebt

Für Appartements oder generell begrenztem Platz, eignen sich integrierte Schreibtischlösungen. Hier wird die Office-Ecke in die Einrichtung der Wohnung eingebaut. Eine kreative Lösung kann so aussehen, dass aus einem Regalsystem mehrere Bretter herausgenommen werden, die dann als Schreibtischplatte dienen. Eine Platte lässt sich auch ideal in einem Einbauschrank montieren und bei Bedarf ausklappen. Das spart enorm viel Platz.

Das sollte der Arbeitsbereich mit sich bringen

Generell sollte das kleine Office ruhig sein und nicht am Kinderzimmer liegen. So ist produktives Arbeiten möglich. Von einer Notbetreuung von Kindern während des Lockdowns waren viele Lehrer*innen und andere Arbeitnehmer*innen betroffen. Klagen wurden laut.

Mit einfachen Mitteln kann auch eine Trennung von der restlichen Wohnung erzielt werden. Vor einer Nische macht sich ein Vorhang gut oder ein Raumtrenner. Eine Pflanze macht den Bereich wohnlicher und spendet Sauerstoff zum Denken. Wer Teppiche mag, kann auch mit diesem Element spielen und vor dem Home-Office einen kuscheligen Läufer legen.

So halten Sie Ordnung im Büro

“Ordnung ist das halbe Leben” – wer kennt diesen Spruch nicht. Kleine Boxen sehen nicht nur dekorativ aus, sie bieten auch etwas Stauraum. Stiftehalter sammeln Kugelschreiber und Textmarker. Um die eigenen Gedanken zu sortieren, sind Notizbücher gut. Eine Pinnwand über dem Schreibtisch fixiert persönliche Bilder, aber auch Visitenkarten oder To-Do-Listen. Bedienen Sie sich der gesamten Fläche und werden kreativ. Zu guter Letzt kommt die Beleuchtung dran. Idealerweise liegt das Home-Office am Fenster. Achtung: Nicht mit dem Rücken zum Fenster sitzen, sonst spiegelt es auf dem Monitor.

Ansonsten sind Deckenlampen ideal, die den Arbeitsplatz ausleuchten. Besonders in der Winterzeit ist die richtige Beleuchtung wichtig, schließlich soll der Kopf frei bleiben. Viele bevorzugen auch eine Lampe mit Schwenkarm, um die Beleuchtung ausrichten zu können.

So macht Arbeiten im eigenen kleinen Büro Spaß.

Frau mit Diplom in der Hand. Frau mit Diplom in der Hand.

Nach Corona muss es Menschen geben, die an die Eventbranche geglaubt und nicht aufgegeben haben

Bielefeld

Plakat symbolisch Plakat symbolisch

Verkaufsverbot für Alkohol – Erneute Änderung der Corona-Schutzverordnung gilt ab 5. November

Paderborn

Amazon startet „Climate Pledge Friendly“

Wirtschaft

Corona hinterlässt bei der Caritas tiefe Spuren

Kirche&Religion

Werbung
Connect