Connect with us

Reisen

Dänemark öffnet seine Grenzen für deutsche Touristen ab dem 15. Juni

Dänemark öffnet seine Grenzen für deutsche Touristen ab dem 15. Juni

Urlaub in einem Ferienhaus in Dänemark wird für deutsche Urlauber schon bald wieder möglich sein. Ab dem 15. Juni sind die Grenzen des Landes wieder geöffnet. Allerdings müssen Reisende einige Bedingungen erfüllen. Einerseits müssen die Gäste des Landes für mindestens sechs Tage in Dänemark verweilen. Andererseits darf die jeweilige Unterkunft nicht in Kopenhagen oder der Nachbarkommune Frederiksberg gelegen sein. Diese Nachweise müssen Reisende im Bedarfsfall zur Einreise erbringen. Die Grenzen zu anderen EU-Staaten, europäischen Ländern und Großbritannien bleiben mit Ausnahme von Norwegen und Island geschlossen.

Einreisebeschränkungen sind ab dem 15. Juni nicht mehr gültig

Einen freien Verkehr für Bewohner aus Grenzregionen befürwortete Ministerpräsidentin Mette Frederiksen bislang noch nicht. Dennoch begrüßte Ministerpräsident Daniel Günther von der CDU die mit der dänischen Grenzöffnung verbundenen Lockerungen. Der Wunsch der Landesregierung bleibe laut Günther bestehen, dass die durch dänische Seite festgelegten über den 15. Juni hinaus gültigen Einreisebeschränkungen infolge der Corona-Pandemie bald abgeschafft werden. Günther zufolge gab die Bundesregierung nach entsprechender Rücksprache mit der Landesregierung bekannt, dass aktuell noch in Deutschland bestehende Grenzkontrollen nach Dänemark ab dem 15. Juni eingestellt werden. Damit steht einem Urlaub in Dänemark nichts mehr im Wege.

Eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen

Dänemark begeistert als beliebtes Reiseziel der Deutschen, das mit fast 7.300 Küstenkilometern, der sehenswerten Hauptstadt Kopenhagen und fantastischen Urlaubsregionen lockt. Ein Ferienhaus in Dänemark ist schnell gefunden. Schließlich sind die beliebtesten Urlaubsgebiete mit einladenden Reisedomizilen gesäumt. Das im Norden des Landes gelegene Nordjütland lädt zum Verweilen in der Region ein, in der die Nord- auf die Ostsee trifft. Breite Sandstrände und bilderbuchschöne Naturlandschaften sind das Markenzeichen dieser dänischen Region, die mit mehr jährlichen Sonnenstunden als jedes andere dänische Gebiet lockt. Vom kleinen Städtchen Skagen bis hin zur malerischen Jammerbucht. Diese Urlaubsregion gleicht einem Reiseparadies. Wer an diesem Ort ein Ferienhaus in Dänemark bucht, wird diese Entscheidung ganz gewiss nicht bereuen.

Auge in Auge zu den Wogen der Ostsee

Unvergessliche Momente sind außerdem in der Hafenstadt Hvide Sande garantiert, deren Lage zwischen der Nordsee und dem Ringkøbing Fjord idyllischer nicht sein könnte. So mancher Besucher verlässt diesen Ort schweren Herzens mit den Worten, sich hier an den besten Stränden der gesamten Nordsee entspannt zu haben. Neben der größten dänischen Nordseeinsel Rømø lassen die Fünen Urlauberherzen höher schlagen. Die Ferienhäuser dieser Urlaubsregion stehen insbesondere bei Familien hoch im Kurs. An keinem Punkt der Insel sind Urlauber zudem länger als 30 Minuten von der Ostsee entfernt. Dänemark ist ein Reiseland mit vielen Gesichtern. Von beeindruckender Kultur bis hin zu atemberaubender Natur – der Vielfalt sind in diesem Reiseland nur wenige Grenzen gesetzt.

Zwei Männer vor dem Schiff. Zwei Männer vor dem Schiff.

1AVista Reisen Neubau VistaSky getauft

Reisen

Wikinger-Schiff: Nach dreimonatiger Rückwärtsfahrt vorsichtige Kursänderung

Reisen

Scylla nimmt ab sofort wieder Fahrten auf – Schweizer Reederei freut sich auf Restart seiner Flotte

Reisen

Externsteine Externsteine

Externsteine sind aufgrund der Corona-Pandemie zur Walpurgisnacht gesperrt

Kreis Lippe

Werbung
Connect