Connect with us

Allgemein

Sommerakademie in Schwalenberg wird 30 Jahre alt

Kunstraum

Ein Projekt mit einer Strahlkraft auch über die Grenzen Lippes hinaus wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Für die Veranstalter ein besonderer Anlass auf die Geschichte der Sommerakademie hinzuweisen und das Gemeinschaftsprojekt zwischen der Stadt Schieder-Schwalenberg und dem Landesverband Lippe in den Fokus zu stellen.

Die Lippische Kulturagentur des Landesverbandes Lippe engagiert sich mit regelmäßigen Kunstausstellungen und großen Kunstevents in der Malerstadt Schwalenberg in Zusammenarbeit mit der Stadt Schieder-Schwalenberg seit vielen Jahrzehnten.

Im Zentrum der malerisch gelegenen kleinen Fachwerkstadt finden jährlich im Werkhaus und anderen Werkräumen die Kurse der Sommerakademie statt, die annähernd 190 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in vier Wochen ein komplexes Programm anbietet, dass auf große Resonanz stößt. 10 renommierte Dozentinnen und Dozenten aus der gesamten Bundesrepublik unterrichten in der Akademie im Bildhauern, Malen, Zeichnen, der Druckgraphik und der freien experimentellen Keramik. Wiederholungstäter und viele neue Ersttäter fühlen sich wohl in der Abgeschiedenheit und Schönheit der Umgebung und freuen sich auf ihre mehrwöchigen Kurse im Werkhaus, Gemeindehaus, Mehrgenerationenhaus und im Außenbereich des Robert Koepke Hauses in Schwalenberg.

Mit ihrer Malerkolonie im 19. Jahrhundert bevölkerten in den Sommermonaten zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus Berlin und Düsseldorf bereits die kleine Stadt im Südosten von Lippe. Ihre Schönheit aber insbesondere die Landschaft und ihre außergewöhnlichen Lichtverhältnisse in Schwalenberg und Umgebung waren und sind Anziehungspunkte für Kunstschaffende, die ihre künstlerischen Studien in der Natur als Freilichtmaler betrieben. Daran knüpft die Kulturagentur des Landesverbandes Lippe und die Stadt Schieder-Schwalenberg mit Ihrer Sommerakademie an. Die Kooperationspartner blicken stolz auf die Tradition des Ortes und unterstützen die Weiterentwicklung ihrer Sommerakademie nach Kräften.

Wir freuen uns auf die 30. Sommerakademie so die Kunsthistorikerin der Kulturagentur des Landesverbandes Lippe, Vera Scheef, die seit 2015 für die inhaltliche und organisatorische Arbeit der Sommerakademie zuständig ist.

Zum 30. Geburtstag stellen die Dozentinnen und Dozenten der Sommerakademie in Schwalenberg ihre Kunst unter dem Titel „ Lehrstücke „ im Schloss Brake/Lemgo vom 12. bis zum 26. Juli 2020 aus. Auf eine Ausstellungseröffnung erzählt sie müssen wir leider wegen der Ausnahmesituation verzichten, aber wir eröffnen dem Besucher die Möglichkeit von 15.00 bis 18.00 Uhr die Ausstellung Lehrstücke im ersten Obergeschoss von Schloss Brake unter strengen Auflagen besuchen zu können.

SAVE THE DATE

1.Juli 2020 um 10.00 Uhr wird die 30. Sommerakademie eröffnet von Herrn Düning-Gast und Herrn Bierwirth

12.Juli bis 26. Juli Ausstellung Lehrstücke Kunst der Dozentinnen und Dozenten der Schwalenberger Sommerakademie im Schloss Brake, 1. Obergeschoss, Öffnungszeiten orientieren sich an denen der Verwaltung

Kursangebote in der Sommerakademie

Acrylmalerei/Ölmalerei/Künstlerische Techniken/ Zeichnen/Druckgrafik/ Bildhauerei/ experimentelle Keramik
einwöchige Kurse : 195 Euro
dreitägige Kurse im Aktmalen: 90 Euro
Anmeldungen: bis zum 30. Juni 2020
Tourist- Info Schwalenberg
Marktstr.5
32816 Schieder-Schwalenberg 05284/ 94373794
tourismus@schieder-schwalenberg.de

Foto: Landesverband-Lippe

Junglandwirte fühlen sich erneut an den Pranger gestellt

Umwelt&Energie

Weiterhin Betrügerische Offerten der MULPOR Company S.R.L.

Wirtschaft

Dr. Vera Lüpkes zeigt die Ausstellung. Dr. Vera Lüpkes zeigt die Ausstellung.

Wertvolle Grafiken von Vredeman de Vries zu bestaunen

Kultur

Gauseköte: Auftragsvergabe in wenigen Tagen

Kreis Lippe

Werbung
Connect