Connect with us

Familie&Partnerschaft

Bei Kindernotfällen richtig reagieren

Jan-Niklas erläutert Julia und Daniel am Baby-Übungsmodell wichtige Handgriffe.
Jan-Niklas Spiegel (links) erläutert Julia Schrader und Daniel Büse wichtige Handgriffe für den Ernstfall.

Brakel. Das Bildungszentrum Weser-Egge bietet am Montag, 18. Mai, von 17 bis 20 Uhr ein Kindernotfalltraining inklusive Gefahrenpotential-Analyse im häuslichen Umfeld an. Veranstaltungsort ist das Bildungszentrum, Danziger Straße 17, in Brakel.

“Kinder sind neugierig – und das ist auch gut so. Dennoch kommt es beim Erkunden der Umwelt gelegentlich zu Unfällen”, sagt der freiberufliche Dozent und Leiter des Kurses Jan-Niklas Spiegel. In diesem Kindernotfalltraining lernen die Teilnehmer sowohl theoretisch als auch praktisch am lebensechten Baby-Übungsmodell die Versorgung kleinerer Verletzungen, die richtigen Handgriffe in lebensbedrohlichen Situationen sowie das korrekte Absetzen eines Notrufes.

Teilnehmen können Mitarbeiter aller Notaufnahmen, Kinderfreizeiten, Kirchen und Kindertageseinrichtungen sowie Eltern und Großeltern. Die Kosten betragen 60 Euro pro Person, Paare zahlen 90 Euro. Anmeldungen mit Adresse werden per E-Mail unter bz-info@khwe.de angenommen. 

Foto: Jan-Niklas Spiegel

Aktionswoche-Plakatausschnitt Aktionswoche-Plakatausschnitt

„Chancenlose Kinder? Gutes Aufwachsen trotz Überschuldung“

Familie&Partnerschaft

Hat Familie eine Zukunft? Bei einem „Weiter so“ hat sie das nicht

Familie&Partnerschaft

Offener Brief der Eltern und Elternvertreter an NRW-Ministerpräsident Armin Laschet Offener Brief der Eltern und Elternvertreter an NRW-Ministerpräsident Armin Laschet

Offener Brief der Eltern und Elternvertreter an NRW-Ministerpräsident Armin Laschet

Politik&Gesellschaft

Zwei halten Schild hoch. Zwei halten Schild hoch.

Bleibt für Mama zu Hause!

Höxter

Werbung
Connect