Connect with us

Politik&Gesellschaft

SPD steht geschlossen hinter Lehmann

Ellen Stock und Axel Lehmann
Ellen Stock, Vorsitzende der SPD Lippe, gratuliert Landrat Axel Lehmann, der erneut für die lippischen Sozialdemokraten ins Rennen um den Chefposten im Kreishaus gehen wird

SPD: Axel Lehmann soll wieder Landrat werden

Kreis Lippe. Die lippische SPD steht geschlossen hinter ihrem Landrat Axel Lehmann. Bei einer Delegiertenkonferenz schickten die Sozialdemokraten den Amtsinhaber mit knapp 97 Prozent der Stimmen erneut ins Rennen um den Chefposten im Detmolder Kreishaus. „Ich danke Euch für Euer Vertrauen. Mit solch einem starken Team im Rücken bin ich sicher, dass wir einen guten und erfolgreichen Wahlkampf bestreiten werden“, schwor Lehmann seine Genossinnen und Genossen auf die kommenden Monate ein.

In seiner kämpferischen Rede war Axel Lehmann zuvor unter anderem auf die Erfolge in seiner Amtszeit eingegangen. Dazu zählt zum einen die Rettung der Kreissenioreneinrichtungen, die nur zwei Tage nach seiner Amtsübernahme vor der Insolvenz gestanden hatten. Inzwischen schreiben sie wieder schwarze Zahlen. Zum anderen ist mit Landrat Axel Lehmann das Busfahren besser und preiswerter geworden: das Sozial- und das Bildungsticket wurden eingeführt, der Preis für das Monatsabo für jedermann ab 9 Uhr kostet nur noch die Hälfte. „Wir arbeiten daran, dass auch die 9-Uhr-Marke wegfällt“, sagte Lehmann.

Die Modernisierung der Kliniken in Lemgo und in Detmold ist gestartet worden und geht in den kommenden Jahren weitern. Mehr als 100 Millionen Euro investiert der Kreis Lippe in seine Kliniken. „Mir ist wichtig, dass wir moderne Kliniken haben, die in unserer Hand bleiben. Eine Privatisierung wird es mit mir nicht geben“, versprach Lehmann und erhielt dafür lauten Applaus. Dabei betonte er auch die Vorteile, die das Klinikum Lippe als Uniklinik mit sich bringen wird. „Eine sehr große Chance für uns in Lippe, die wir nutzen müssen“, sagte Lehmann. In dessen Amtszeit wurde außerdem der Aufbau von regionalen Gesundheitszentren in Angriff genommen. „Das erste wird in diesem Jahr in Oerlinghausen an den Start gehen“, sagte der Landrat.

Für den Breitbandausbau werden derzeit rund 540 Kilometer Glasfaserkabel verlegt, wofür der Kreis Fördergelder von Bund und Land in zweistelliger Millionenhöhe eingeworben hatte. In Sachen Mobilfunkt gehört Lippe inzwischen zu den 5G-Modellkommunen des Bundes. Beim Klima- und Umweltschutz ist der Kreis Lippe bundesweit Vorreiter und hat eine Goldmedaille dafür bekommen. Das Naturschutzgroßprojekt Senne soll durch den Kreis weitergeführt werden, wodurch sich seltene Tier- und Pflanzenarten erholen. Darüber hinaus ist in Lehmanns Amtszeit eine Artenschutzstrategie mit zig Einzelmaßnahmen erarbeitet worden, die nach und nach umgesetzt werden. Seit 2019 ist Lippe außerdem eine von bundesweit nur fünf Wasserstoff-Modellregionen.

Das bietet neue Chancen für in Lippe, genauso wie der Innovation Campus in Lemgo. Den hat der Kreis zusammen mit der Stadt Lemgo, der IHK und der Technischen Hochschule als Zentrum für berufliche Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft gegründet, was zahlreiche neue Möglichkeiten eröffnet – vor allem im Bereich Arbeitsplätze und Forschung. Beim Kinderschutz wurde eine Fachstelle eingerichtet, ein Präventionsfonds aufgebaut und ein Ort der Kinderrechte mit initiiert. Und nicht zuletzt hat es Lehmann geschafft, die Schulden des Kreises von 192 Millionen Euro (2016) auf 179 Millionen Euro (2020) herunterzufahren. „Das alles lassen wir uns nicht kleinreden“, schwor Lehmann die lippischen Sozialdemokraten auf den anstehenden Wahlkampf ein. Vieles sei geschafft worden, aber er sei noch lange nicht fertig. „Ich werde Euch wieder beweisen, dass ich Wahlen gewinnen kann“, bedankte sich Lehmann bei den SPD-Mitgliedern für die große Unterstützung.

Foto: SPD

Die Corona-Krise meistern

Wirtschaft

1,7 Millionen Übernachtungen in Lippe

Wirtschaft

Die Teilnehmer an den Laptops. Die Teilnehmer an den Laptops.

Wieviel Treibhausgase emittiert mein Unternehmen?

Umwelt&Energie

Lippische Industrie meldet Umsatzminus

Wirtschaft

Werbung
Connect