Connect with us

Sport

Immer mehr Sportevents werden verschoben – die Welt der Sportwetten gerät in Verruf

Durch Sportwetten werden jährlich Milliarden Euro in der Welt umgesetzt. Ein solcher Umsatz locker natürlich auch Betrüger an, die sich mit diesem Geschäftsfeld eine goldene Nase verdienen möchten. Dabei entwickelt sich der Betrug zu einem immer größer werdenden Thema im Sport. Nicht nur bei Fußballpartien gab es in der Vergangenheit immer wieder Gerüchte, dass ein Match verschoben wurde. Auch beim Eishockey und vor allem im Tennis kommen immer neue Schlagzeilen hervor, die ein geschobenes Spiel vermuten und somit dem Ruf der Sportwetten schaden, da sich Betrüger in diesem Geschäftsfeld zumeist anonym bewegen können.

Inzwischen ist das Thema sowohl von Buchmachern, als auch von den Sportverbänden erkannt wurden, sodass es bereits zahlreiche Mechanismen gibt, die ein solchen Betrug eindämmen oder erkennen sollen. Geht es jedoch um bares Geld, kann man sich vorstellen wie schwierig dieses Unterfangen ist, da Betrüger immer neue Wege finden, ihre illegalen Machenschaften ausüben zu können.

Immer neue Wettmöglichkeiten bieten neue Geschäftsfelder für Betrüger

Inzwischen ist es möglich auf nahezu jede Sportart eine Wette platzieren zu können. Neben zahlreichen durchschnittlichen Tippern gibt es aber auch die ganz großen Fische, die einen Einsatz von bis zu 100.000 Euro pro Match unterbringen möchten. Durch zahlreiche Wettportale ist dies inzwischen möglich und man kann einen solchen Einsatz nicht genauer nachvollziehen, da er sich auf mehrere Wettportale aufteilen lässt. So sinkt natürlich auch die Chance ein geschobenes Match vorzeitig erkennen zu können, um präventive Maßnahmen einleiten zu können.

Doch nicht nur die Anzahl der Wettportale ist inzwischen ein Hindernis bei der Bekämpfung. Mittlerweile können sogar unterklassige ausländische Ligen getippt werden, sodass eine Eindämmung des Betruges oftmals unerkannt bleibt. Auch die Wettmöglichkeiten steigen dauerhaft an, sodass auch hier eine Verschiebung der Einsätze möglich wird. Wie umfangreich die Wettmöglichkeiten inzwischen sind, lässt sich beispielsweise auf https://www.fussballwetten.info/ einsehen. Hier werden alle Wettanbieter genauer unter die Lupe genommen, sodass man sich einen Einblick über die Wettarten machen kann.

Bei einem Buchmacher ist es nach der Anmeldung möglich, einen gewissen Betrag auf ein Match einsetzen zu können. Dadurch das sich Betrüger zumeist bei mehreren Portalen anmelden, kann so der Einsatz auf verschiedene Buchmacher verteilt werden. Sofern hohe Quoten mit einem sehr hohen Einsatz getätigt werden, wird ein Sicherheitssystem darauf aufmerksam, sodass das Spiel genauer unter die Lupe genommen werden kann. Dennoch kann man in den meisten Fällen einen Betrug nicht nachweisen, da vor allem in den unteren Ligen alle Kicker bestochen wurden, sodass der Spielverlauf bereits vor dem Anpfiff durchgeplant wird.

Da Spieler in den unterklassigen oder ausländischen Ligen nur einen ganz geringen Bruchteil der Profis verdienen, fällt es Betrügern hier immer sehr einfach, einen passenden Ansprechpartner zu finden, der die Spieler mit dem Bestechungsgeld versorgt und somit ein gewünschtes Ergebnis oder Ereignis in einer Partie herbeiführen kann.

Asien ist der Hotspot in der Welt der Sportwetten

Im Bereich der Sportwetten gehört Asien zu den umsatzstärksten Märkten. Hier ist es beispielsweise möglich auf alle Partien aus den verschiedensten Sportarten zu tippen. Dabei kann auch eine Unmenge an Geld eingesetzt werden, da man es in Asien ohnehin gewohnt ist, dass höhere Einsätze getätigt werden.

Mit einem Mittelsmann kann das Geld von europäischen Betrügern so untergebracht werden, ohne dass es oftmals auffällt. Umso mehr Guthaben auf eine Partie eingesetzt wird, umso unauffälliger wird es für die Betrüger. Lediglich wenn einzelne Personen eine ganze Menge auf einen Tipp mit einer sehr hohen Quote platzieren, schlägt auch hier das Sicherheitssystem an, sodass eine Überprüfung stattfindet.

Betrüger operieren auf der ganzen Welt

Wer denkt, dass die Betrüger nur in Asien ihr Unwesen treiben, liegt völlig falsch. Auch in Europa gibt es inzwischen eine Wettmafia, die in den letzten Jahren immer wieder für Betrügereien belangt wurde. Auch hier waren es ganz unterschiedliche Sportarten, auf die eine Wette platziert wurde.

In den meisten Fällen handelt es sich bei diesen Personen um Kriminelle, die bereits jahrelang ihre Machenschaften aufgebaut haben und nun auch von Sportwetten profitieren möchten. Dabei gehen Betrüger oftmals direkt auf einzelne Spieler zu, die im Anschluss für den gewünschten Spielverlauf sorgen. Mit Eigentoren oder roten Karten wird das eigene Team geschwächt und der Kriminelle erhält seinen Gewinn im Anschluss, da die Partie so verschoben wird, wie es gewünscht ist.

Nicht selten wird auf das genaue Endergebnis getippt. Um ein geplantes Ergebnis mit einer Wette gewinnen zu können, müssen mehrere Spieler und der Schiedsrichter mit eingebunden werden. Zumeist geschieht dies in unterklassigen Ligen, da die Spieler und Schiedsrichter hier kaum Geld für ihren Einsatz erhalten. Mit nur geringen Geldbeträgen wird so ein ganzes Team gekauft. Der Betrüger profitiert durch seine Wette deutlich höher von dem geplanten Ausgang und kann sehr hohe Summen gewinnen.

Ein Einsatzlimit bei Buchmachern soll gegen den Missbrauch helfen

Um den illegalen Machenschaften zuvorkommen zu können besitzen Buchmacher ein eigenes Limit, welches den maximalen Einsatz pro Tipper beschränkt. Natürlich ist dies besonders für Personen die Unmengen von Guthaben einsetzen möchten, ein Hindernis.

Unerfahrene Tipper oder Interessenten sollten sich einen solch seriösen Buchmacher aussuchen, damit sie nicht an ein schwarzes Schaf gelangen. Oftmals verschwinden neue Wettportale, die über hohe Einsatzlimits verfügen, schnell von der Bildfläche. Mit dem Wettportal verschwindet dann auch das eingezahlte Guthaben in den Weiten des Internet, sodass eine Verfolgung der Hintermänner zumeist erfolglos bleibt.

Kryptowährungen als wirksames Mittel gegen Inflation? Kryptowährungen als wirksames Mittel gegen Inflation?

Kryptowährungen als wirksames Mittel gegen Inflation?

Finanzen

Internationales Flair beim SIGNAL IDUNA CUP

Sport

Gruppenfoto Gruppenfoto

Sports Academy

Paderborn

Fit mit zwei Stöcken

Lifestyle

Werbung
Connect