Connect with us

Wirtschaft&Finanzen

Costa Kreuzfahrten und QTA intensivieren Zusammenarbeit

Schiff

Hamburg. Europas größte Reisebüro-Allianz QTA und Costa Kreuzfahrten haben eine neue Vertriebspartnerschaft vereinbart. Die rund 9.000 QTA-Reisebüros können ab sofort die Produkte des italienischen Kreuzfahrtunternehmens zu erhöhten Provisionen buchen. Dr. Jörg Rudolph, Deutschland-Chef für Costa Kreuzfahrten, sowie QTA-Sprecher Thomas Bösl haben einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Die Kooperation ist zunächst auf zwei Jahre ausgelegt.

Damit erhalten Reisebüros der Kooperationen AER, Reiseland, rtk, Schmetterling und TUI Travelstar bereits ab der ersten Buchung einer Costa Kreuzfahrt eine erhöhte Grundprovision.

„Die neu aufgelegte intensive Zusammenarbeit mit den Reisebüro-Partnern der QTA ist eine sehr gute Initiative“, erklärt Dr. Jörg Rudolph. „Wir können dem stationären Vertrieb der QTA mit unseren LNGNeubauten Costa Smeralda und Costa Toscana ein völlig neues, spannendes Produkt zu exklusiven Konditionen bieten“.

„Wir freuen uns auf die noch intensivere Zusammenarbeit mit Costa Kreuzfahrten“, sagt Thomas Bösl. „Die neuen Kreuzfahrtschiffe mit LNG-Technik verfügen über eine erhebliche Weiterentwicklung zum Schutze der Umwelt und bieten uns vor allem gegenüber der wachsenden Zahl an ökologisch sensibleren Kunden gute Argumente für ihren Urlaub auf dem Wasser.“

Neben der Provisionsvereinbarung wollen QTA und Costa zudem strategisch enger zusammenarbeiten. So wird eine gemeinsame wissenschaftliche Untersuchung angeschoben, die touristische Potenziale von Reisebüros in unterschiedlichen Regionen auswertet.

Foto: Costa Kreuzfahrten

Plantours Kreuzfahrten nimmt Kurs auf größte Insel der Welt

Reisen

Christian Miele und Ralf Weber. Christian Miele und Ralf Weber.

Hauptsponsor Tennis-Point verlängert und intensiviert sein Engagement beim ATP 500er-Event

Sport

Lichtshow über dem Hafen Lichtshow über dem Hafen

Spektakulärer Drohnentanz über der Queen Elizabeth

Freizeit

Schiff auf Meer Schiff auf Meer

PACIFIC ARIA ergänzt ab 2021 die Flotte und ersetzt die ASTOR

Reisen

Werbung
Connect