Connect with us

Paderborn

Paderborner Jahresrückblick 2019 ist ausverkauft

Stadtmuseum: “2. Kulturheimspiel. Der Paderborner Jahresrückblick 2019“ ist ausverkauft.

Logo

Das ging schnell: In nur zehn Tagen war das „2. Kulturheimspiel. Der Paderborner Jahresrückblick 2019“, das in diesem Jahr an zwei Abenden stattfinden wird, ausverkauft. Karten gibt es keine mehr. „Wir freuen uns, dass nicht nur der Jahresrückblick eine so großes Interesse hervorruft, sondern dass das Stadtmuseum mit seinen vielfältigen Angeboten immer mehr Besucher anzieht“, freut sich Markus Runte vom Stadtmuseum, der zusammen mit Julia Ures das Kulturheimspiel ins Leben gerufen hat.

Bereits zum zweiten Mal wird das Paderborner Heimspiel im Stadtmuseum ausgerichtet, dann blicken Paderborner Künstler, Dichter & Denker auf das Stadtgeschehen von 2019 zurück und werden Antworten darauf geben, was oder wer in diesem Jahr in Stadtgeschichte geschrieben hat. In diesem Jahr sind es unter anderem der Chor Funk & Soul, die Musiker Uli Lettermann und Carsten Mentzel, Klaus Schüssler, Ralf Brinkmann, Schützenkönig von 2018/19, das Lego-Bau Team Hundbrax, die Schauspieler Max Rohland und Julian Klenner, Martin Hornberger, Geschäftsführer des SC Paderborn und einige mehr. Jeder der Mitwirkenden wird in eigener Art und Weise auf ein Thema des Jahres 2019 zurückblicken: musikalisch, kabarettistisch oder malerisch, mal laut und mal leise, mal heiter, mal ernst. Interviews und Kurzfilme ergänzen das unterhaltsame und kurzweilige Programm. Moderiert wird der Abend von Julia Ures und Erwin Grosche, musikalisch umrahmt von der Paderborner Mundart-Combo Börnsch. „Ich freue mich, dass das Interesse und die Nachfrage so groß ist. Eventuell müssen wir für diese Veranstaltung im nächsten Jahr größere Räume suchen“, so Markus Runte.

Foto: Stadt Paderborn

Gruppenbild Gruppenbild

Mehr Mobilität für mehr Klimaschutz

Paderborn

Portrait Portrait

Wissenschaftler aus Paderborn bei “Clarivate” unter den weltweit meistzitierten Forschern

Forschung&Wissenschaft

Bauarbeiten am Bahnhof Paderborn-Kasseler Tor Dauern länger

Auto&Verkehr

Frauen in großer Runde. Frauen in großer Runde.

Vom Gefühl der Einsamkeit und dem Recht auf Alleinsein

Kirche&Religion

Werbung
Connect