Connect with us

Politik&Gesellschaft

Paderborner beim „Schwarzen Freitag“ in Rheda-Wiedenbrück

Gruppenbild vor dem Bahnhof in Rheda-Wiedenbrück.

„Tönnies stoppen! Gegen Werkverträge. Ausbeutung von Mensch, Tier und Umwelt beenden!“ Mit diesen Forderungen nahmen Paderborner Aktive
von Aufstehen!, Attac, Katholischer Arbeitnehmerbewegung (KAB), Die Linke und Linkem Forum bei der zentralen Veranstaltung für OWL am „Schwarzen Freitag“ in Rheda-Wiedenbrück teil. Im Anschluss an die Kundgebung vor dem Bahnhof zogen mehrere hundert Demonstrierende zum Tönnies-Schlachthof, um ihrem Protest lautstark Ausdruck zu verleihen.

Foto: Linkes Forum

Interdisziplinäres Forscherteam entwickelt neue Methode zur Erforschung der Grammatik historischer Texte

Forschung&Wissenschaft

NRW-Landesregierung hebt Testpflicht bei Ladenbesuch auf

Allgemein

Neue LWL-Sozialstiftung fördert Projekt zur seelischen Gesundheit

Gütersloh

Die Künstlerin Die Künstlerin

Pop aus Paderborn

Kultur

Werbung
Connect