Connect with us

Politik&Gesellschaft

Nur noch wenige Plätze frei bei Fortbildungen für mehr Gedenkstättenfahrten

Das NS-Durchgangslager Westerbork in den Niederlanden ist Ziel einer Fortbildung für Lehrkräfte und Akteure der Erinnerungskultur, die das IBB Dortmund anbietet. Foto: pixabay - SOCB

Bei zwei Fortbildungen für mehr Gedenkstättenfahrten zu Lernorten der NS-Geschichte hat die IBB gGmbH Dortmund noch wenige Plätze frei: Für die Fortbildung zu den Lernorten Westerbork in den Niederlanden (13. bis 19. Oktober 2019) und Bikernieki in Lettland (20. bis 27. Oktober 2019) können sich Lehrkräfte und Akteure der außerschulischen Jugendarbeit noch anmelden. Die Fortbildungen vermitteln neben historischen Fakten insbesondere auch Anregungen zu modernen didaktischen Methoden zur Geschichtsvermittlung. Die Studienfahrten werden gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung sowie durch die Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern.

Nähere Informationen und Anmeldungen bis zum 15. September 2019 unter www.ibb-d.de.

Das NS-Durchgangslager Westerbork in den Niederlanden ist Ziel einer Fortbildung für Lehrkräfte und Akteure der Erinnerungskultur, die das IBB Dortmund anbietet. Foto: pixabay - SOCB

Schloss Kronborg Schloss Kronborg

Kulturgüter in Dänemark – Naturschritte in die Vergangenheit!

Kultur

Jetzt bewerben! Hackathon #hack4history sucht neue Ideen für die Erinnerungsarbeit

Politik&Gesellschaft

Werbung
Connect