Connect with us

Kreis Lippe

August-Hermann-Francke-Grundschule Detmold in Hohenloh eröffnet

Sechs Männer durchschneiden das Band.
v.l. Martin Molter (Schulleiter), Daniel Krein (Bauleiter), David Wiebe (1. Vorsitzender des CSV-Lippe), Peter Dück (Geschäftsführer CSV-Lippe), Johann Penner (Vorstandsmitglied des Christlichen Schulfördervereins Lippe e. V.) bei der offiziellen Eröffnung.

Detmold. Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit war es am Mittwoch endlich soweit: die AHF-Grundschule Detmold wird von 300 Schulkindern und Mitarbeitern eröffnet. Das 18 Millionen-Bauprojekt ist allerdings noch nicht beendet.

Endlich rollen die Schulbusse mit den Schülern an. Mehr als zwei Jahre nach dem ersten Spatenstich konnte der Betrieb in der AHF-Grundschule Detmold nun aufgenommen werden. „Bei der Anreise mit Bus gab es keine größeren Probleme“ berichtet Daniel Wichmann, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit. „Lediglich ein Bus hat den Busparkplatz verfehlt und fuhr direkt vor das Hauptgebäude – an diesen Luxus sollten sich die Schüler besser nicht gewöhnen.“ so Wichmann weiter. Viele Kinder sind allerdings direkt von den Eltern gebracht worden. Auch die Eltern sind neugierig, wo ihre Kinder ab sofort unterrichtet werden. In den letzten Wochen herrschte großer Betrieb auf dem Gelände. „Den Schulstart konnten wir nicht verschieben, der Fertigstellungstermin war fix. Da haben die Bauarbeiter ganze Arbeit geleistet“ erzählt Wichmann. Der Aufwand hat sich gelohnt – strahlende Kinderaugen beim Anblick der großzügigen Spiellandschaft und des Kunstrasenplatzes. Bevor es aber in den Unterricht geht, wird in der Aula gemeinsam gestartet. Schulleiter Martin Molter spricht dabei den Verantwortlichen und den Bauarbeitern seinen größten Dank aus. Der größte Dank gelte aber Gott, so Martin Molter. Er sei es, der die Möglichkeiten gegeben habe. Vorstandsvorsitzender David Wiebe begann das Schuljahr anschließend mit einem Segensgebet.

Die offizielle Eröffnung und das Durchschneiden des Bandes beobachteten Schüler und Lehrer vor dem Haupteingang. Und dann ging es endlich los in den Klassenraum. Es gibt in den nächsten Tagen und Wochen viel zu entdecken auf dem 29.000 m² großen Gelände.

Ganz abgeschlossen ist die Baustelle aber noch nicht. Die zwei Turnhallen sollen im Laufe der nächsten Monate fertiggestellt werden (derzeit im Rohbau). Bis dahin nutze man die Turnhalle der AHF-Hauptschule, die direkt nebenan liegt.
Am 21. September öffnet die Schule ihre Türen zum offiziellen Einweihungsfest. Ab 10.00 Uhr geht es los. Jeder ist herzlich eingeladen, sich ein Bild von der neuen Schule zu machen.

Foto: csv-lippe

Plakat Plakat

Rotes Käppchen, blauer Bart – Märchenhafte Farben und Experimente

Kultur

120 Jahre Schiffshebewerk Henrichenburg

Geschichte

SPD im Kreis Paderborn empört über die Aussagen von Carsten Linnemann

Paderborn

Für das Bauen in Erdbebengebieten gelten besondere Vorschriften

Verbraucher

Werbung
Connect