Connect with us

Reisen

Erfolgreiches Ausdocken: Norwegian Encore verlässt die Meyer Werft

Erfolgreiches Ausdocken: Norwegian Encore verlässt die Meyer Werft

Wiesbaden. Am frühen Samstagmorgen feierte das siebzehnte Schiff von Norwegian Cruise Line (NCL) einen wichtigen Meilenstein und verließ die überdachte Baudockhalle der Meyer Werft in Papenburg.

Die Norwegian Encore wird nun für die letzte Bauphase im Werfthafen bleiben, bevor sie Ende September über die Ems in Richtung Nordsee befördert wird. Am 30. Oktober wird das vierte und letzte Schiff der erfolgreichen Breakaway-Plus-Klasse an die Reederei übergeben. Nach ihrer Taufe am 21. November in Miami bietet das Schiff anschließend vom 24. November 2019 bis 12. April 2020 immer sonntags siebentägige Kreuzfahrten ab/bis Miami in die östliche Karibik an.

Das neue Schiff, das ein Bruttogewicht von etwa 169.000 Tonnen hat und Platz für 3998 Gäste bietet, wird, wie auch seine Vorgänger, mit zahlreichen innovativen Entertainment-Angeboten und Freizeitaktivitäten aufwarten: Die Gäste erwartet mit 350 Metern Länge, zehn aufregenden Kurven und vier Streckenabschnitten, die bis zu vier Meter über die Reling hinausragen, unter anderem die längste und spektakulärste Kartbahn auf See. Auch im „Galaxy Pavilion“ wird Urlaubern jeden Alters spannende Unterhaltung geboten: Der mehr als 900 Quadratmeter große Virtual-Reality-Komplex im Innenbereich bietet multisensorische, virtuelle Erlebnisse, Simulatoren sowie einen Escape Room und verbindet Spitzentechnologie und interaktives Spielen miteinander. Die einzige Laser-Tag-Arena unter freiem Himmel der Branche, die auf der Norwegian Bliss erfolgreich debütierte, wird auch auf der Norwegian Encore angeboten, diesmal als Wiederauferstehung der verlorenen Stadt Atlantis mit neuen Elementen für ein noch aufregenderes und interaktiveres Erlebnis.

Zurücklehnen können Gäste sich bei dem Tony Award®-prämierte Broadway Musical „Kinky Boots“ mit Originalsongs von Cindy Lauper, das auf der Norwegian Encore erstmals auf hoher See aufgeführt wird. Zudem sind die Publikumslieblinge „The Choir of Man“, „Happy Hour Prohibition: The Musical“, die interaktive Cocktail- und Theatershow, und die Beatles Cover Band im Cavern Club wieder mit an Bord.

Auch das kulinarische Angebot lässt keine Wünsche offen: Neben den zahlreichen hochklassigen Restaurants und Bars an Bord, wird auf der Norwegian Encore ein Restaurant des von Kritikern gefeierten Scarpetta-Konzeptes von LDV Hospitality ihr Debüt feiern. Das „Onda by Scarpetta“ ist das erste seiner Art auf hoher See und bietet den Gästen moderne italienische Küche, aber auch legendäre Klassiker.

Die Norwegian Encore bietet ab dem 24. November 2019 ab Miami siebentägige Reisen in die Ostkaribik an, ab dem 22. April 2020 bricht sie ab New York City zu den Bermudas sowie nach Kanada und Neuengland auf. Ab dem 12. Dezember 2020 bringt das Schiff Gäste ab Miami in die Westkaribik, bevor es im Frühjahr 2021 sein Debüt an der Westküste geben und von Seattle aus nach Alaska aufbrechen wird.

Foto: ©Norwegian Cruise Line

Aufruf zur Teilnahme – Moritz-Flohmarkt in Büren

Büren

Price mit ausgestreckten Armen und Gitarre um den Hals. Price mit ausgestreckten Armen und Gitarre um den Hals.

Einzigartige Hommage an eines der Genies der Popmusik

Freizeit

Skydive Skydive

Uluru mal anders

Reisen

Schiff an der Pier. Schiff an der Pier.

Groß gefeiert – nun geht es auf zu neuen Ufern

Reisen

Werbung
Connect