Connect with us

Gesundheit

Wunderwaffe Immunsystem

Zitrone

Das Immunsystem wehrt Krankheiten ab. Ist das Abwehrsystem geschwächt, ist der Körper deutlich anfälliger für Infekte. In der Erkältungszeit drohen dann Husten, Schnupfen und/oder Heiserkeit. Ein geschwächtes Immunsystem äußert sich aber nicht nur durch ständige Erkältungen. Es hat nämlich deutlich mehr Aufgaben, als die meisten wissen.

Auf dem Smartphone, auf dem Griff des Einkaufswagens, auf dem Türöffner in der U-Bahn – tagtäglich ist unser Körper Milliarden von Keimen ausgesetzt. Einige davon sind nützlich, die meisten ungefährlich und andere wiederum machen uns krank. Das Immunsystem erkennt die Unterschiede und verhindert, dass die schädlichen Keime in unseren Organismus eindringen. Ist das Immunsystem geschwächt, funktioniert diese Barriere nicht mehr richtig und wir werden krank.

So erkennt man, ob das Immunsystem geschwächt ist

Die Ursachen für ein geschwächtes Immunsystem sind vielfältig. Zu viel Stress, zu wenig Schlaf, Nikotin- und/oder Alkoholkonsum beziehungsweise generell eine ungesunde Lebensweise schwächen die Abwehrkräfte. Menschen, die sich wenig bewegen oder kaum an die frische Luft gehen, können ebenfalls von einem schwachen Immunsystem betroffen sein. Nicht immer äußert sich dies durch eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte. Oft fühlen sich Menschen mit einem geschwächten Abwehrsystem ständig abgeschlagen, sehr müde und können sich nicht gut konzentrieren. Schlechte Wundheilung ist ebenfalls ein Hinweis auf ein schwaches Immunsystem. Es gibt verschiedene Möglichkeiten herauszufinden, ob das eigene Immunsystem geschwächt ist. So kann man beispielsweise online testen, ob der eigene Lebensstil schwache Abwehrkräfte begünstigt – das Ergebnis liefert zumindest Hinweise darauf, wie es um die körpereigene Abwehr bestellt ist. Wer es genau wissen möchte, kann sich vom Arzt untersuchen lassen. Eine neue Methode, der Funktionsfähigkeit der körpereigenen Abwehr auf die Spur zu kommen: ein Selbsttest für zu Hause, den man im Netz bestellen kann. Anhand einer Stuhlprobe, die man einschickt, erstellen Experten eine umfangreiche Analyse der Darmflora. Ist diese aus dem Gleichgewicht geraten, funktioniert das Immunsystem nur eingeschränkt.

Die körpereigene Abwehr stärken

Wer ein schwaches Immunsystem hat, sollte dringend handeln: Eine starke Abwehr ist unverzichtbar, damit wir gesund bleiben. Das Immunsystem trägt zur Regulierung der Bakterienflora im ganzen Körper bei – sie befindet sich auf allen Organen, wie dem Darm oder der Lunge. Weiterhin erkennt das Abwehrsystem geschädigte Zellen und vernichtet diese – das kann die Entstehung von Krebs verhindern. Bei der Wundheilung sorgt das Immunsystem dafür, dass Viren und Bakterien in der Wunde abgetötet werden und das verletzte Gewebe wieder aufgebaut wird. Nicht zuletzt senkt ein starkes Immunsystem das Risiko, an Infekten zu erkranken oder Allergien zu entwickeln. Der Lebensstil spielt bei der Stärkung der Abwehrkräfte eine wichtige Rolle. So sollte man immer auf eine ausgewogene Ernährung achten – also ausreichend Obst, Gemüse, Eiweiß und Ballaststoffe zu sich nehmen. Zucker- und fetthaltige Lebensmittel sowie Alkohol sollte man nur in geringen Maßen genießen. Außerdem ist es wichtig, viel Wasser zu trinken. So werden Giftstoffe aus dem Körper gespült. Weiterhin sollte man sich regelmäßig sportlich ertüchtigen, um das Immunsystem zu stärken und regelmäßig an der frischen Luft sein. Ausreichend Schlaf ist unabdingbar. Denn in der Nacht versorgt sich der Organismus mit neuer Energie. Wer zu wenig schläft, ist zudem schneller gestresst und zu viel Stress schwächt ebenfalls das Immunsystem.

Bildrechte: Flickr ZitroneTim Reckmann CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Pollenflug bricht alle Rekorde - Kinder stark betroffen Pollenflug bricht alle Rekorde - Kinder stark betroffen

Pollenflug bricht alle Rekorde – Kinder stark betroffen

Gesundheit

Smartphone vor einem Flachbildschirm Smartphone vor einem Flachbildschirm

Schweizer Start-Up docdok.health gewinnt Aufnahme in Health Hub Vienna

Gesundheit

Tracy Davis eröffnet ananda-Kursräume am 16. August 2015 in der Nordstraße in Paderborn

Paderborn

Produktion bequem per App überwachen

Wirtschaft

Werbung
Connect