Connect with us

Sport

NATHANIEL COLEMAN KLETTERT ZU OLYMPIA 2020

Nathaniel Coleman am Felsen

CARLSBAD, CA — prAna Ambassador Nathaniel Coleman steht vor seiner bisher größten Herausforderung. Er versucht sich einen Platz im ersten olympischen US-Kletter-Team zu sichern und sich für die Spiele 2020 zu qualifizieren. Vor dem Start der Qualifikationsrunden hat sich Nathaniel mit prAna-Kollegen Chris Sharma und Rannveig Aamodt zum Deep Water Soloing auf Mallorca getroffen.

Klettern wird bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio sein Debüt geben. Zusätzlich zum Klettern hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) Karate, Skateboarding und Surfen mit aufgenommen. 40 Kletterer werden es insgesamt zu den Olympischen Spielen schaffen. 20 Frauen und 20 Männer werden dann in den drei Disziplinen Sportklettern, Bouldern und Geschwindigkeitsklettern gegeneinander antreten.

Nathaniel Coleman, Jahrgang 1997, begann bereits im Alter von neun Jahren mit dem Klettern. Sein erster Kontakt zum Sport entstand in der heimischen Boulderhalle in Utha, Salt Lake City. Ziemlich schnell zog es Coleman von der Halle raus an den Felsen. Neben seinem Studium an der University of Utah hat er an zahlreichen Wettkämpfen teilgenommen. Mit Erfolg! 2012, 2014, 2015 und 2016 ging die Goldmedaille der USA Climbing Youth Bouldering Nationals an Nathaniel. 2016 und 2017 konnte er zusätzlich die Bouldering Open National Championships für sich entscheiden.

Um sich geistig und körperlich auf die Olympiaqualifikation vorzubereiten, hat sich Nathaniel an einen ganz besonderen Ort begeben: Mallorca – wo “Hügel und Berge mit dem Meer verschmelzen”. Gemeinsam mit prAna Ambassador Chris Sharma und Rannveig Aamodt hat er auf der spanischen Insel die besonderen Herausforderungen von Deep Water Soloing erforscht und seine eigenen Grenzen ausgetestet.

Die Qualifikationsrunden für die Olympischen Spiele 2020 haben bereits begonnen. Nathaniel wird sich noch in einigen Wettkämpfen beweisen müssen, um es nach Tokio zu schaffen.

Nathaniels Weg zu Olympia 2020

  • Meiringen, Schweiz – 5. bis 6. April (17. Platz im Gesamtranking, bester aus dem US-Team)
  • Chongqing, China – 27. bis 28. April
  • Wuijang, China – 4. bis 5. Mai
  • Vail, Colorado – 7. bis 8. Juni
  • Villar, Schweiz – 5. bis 6. Juli
  • Chamonix, Frankreich – 12. bis 13. Juli
  • Hachioji, Japan (Weltmeisterschaften) – 11. bis 21. August
  • Kranj, Slowenien – 28. bis 29. September

Die Olympischen Spiele 2020 in Tokio beginnen am 24. Juli.

Foto: prAna/ Chris Burkard

Werbung
Connect