Connect with us

Sport

Internationales Springturnier wird OWL Challenge

Plakat Springreiter

-Neuer Name, bewährtes Konzept- ­

Paderborn. Mit der 17. Auflage des internationalen Drei-Sterne-Turniers auf dem Paderborner Schützenplatz ändert das Event seinen Namen. Aus Paderborn Challenge wird OWL Challenge und das hat einen guten Grund. Längst hat das Reitsportevent Fans weit über Paderborns Grenzen hinaus und darf sich getrost als Leuchtturmveranstaltung in der gesamten Sportlandschaft der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) verstehen: „Das Event ist nun mal über Paderborns Grenzen hinaus gewachsen und damit nicht nur ein Turnier für Paderborn, sondern eben für die ganze Region OWL. Da ist die Namensänderung einfach eine logische Konsequenz“, erklärt Volker Wulff, geschäftsführender Gesellschafter der veranstaltenden Agentur EN GARDE.

Mit dem neuen Namen einher geht auch ein neuer Auftritt der OWL Challenge. Frische Farben, neue Optik und neue Partner stehen dem internationalen Drei-Sterne-Turnier bestens: „Viele Förderer und Unterstützer aus der Region haben schon häufig den Wunsch geäußert, hier einen regionalen Akzent zu setzen. Wir wissen zudem auch, dass viele Besucher aus dem Umland zum Schützenplatz kommen, um hier Reitsport par excellence zu erleben“, erklärt Meinolf Päsch, Vorstandsvorsitzender der TuPaRe, der Turniergemeinschaft Paderborn und Region e. V. „Darüberhinaus“, so Meinolf Päsch, „erhält das Turnier eine starke Position im Vergleich zu anderen größeren internationalen Turnieren, da marketingtechnisch eine der wirtschaftlich herausgehobenen Regionen in Deutschland dahinter steht.“ Zudem wurde mit der Agentur für Pferdesportevents WWB Entertainment GbR aus Delbrück ein strategischer Partner für die Vermarktung der OWL Challenge gewonnen: „Wir freuen uns sehr, dass wir diese neue Entwicklung des Paderborner Turniers mit unterstützen und gestalten dürfen und natürlich auch über die Zusammenarbeit mit EN GARDE“, so ihr Geschäftsführer Michael Bolte.

Traditionell am zweiten Septemberwochenende reist die internationale Topreiterriege zum urigen Paderborner Schützenplatz, auf dem es sportlich hoch her geht. Paderborn ist vom 12. bis 15. September 2019 Gastgeber der Bemer-Riders Tour, die hier ihre fünfte, vorletzte und damit vorentscheidende Etappe zelebriert. Aber nicht nur die internationalen Springsportstars bekommen auf dem Schützenplatz den roten Teppich ausgerollt. Über die Saison können sich talentierte U21-Reiter aus Westfalen für das Finale im Eggersmann Junior Cup qualifizieren. Sieben- und achtjährige Nachwuchspferde präsentieren sich im Equiline Youngster Cup. Weitere Prüfungen für junge Springpferde und die regionalen Größen im Springsattel runden das sportliche Programm ab.

Die OWL Challenge ist eines der letzten Turniere in der Freiluftsaison, und diese Chance genießen Aktive und Besucher gleichermaßen: Spitzenbedingungen für den Sport, eine exzellente Fohlenauktion, ein tolles Showprogramm sowie eine feine Shoppingmeile. Ein spannendes Spieleangebot für Kids und die abwechslungsreiche Gastronomie runden das Turnier ab. So ist die OWL Challenge das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie. Der Vorverkauf für die Tickets startet in der zweiten Juliwoche.

Foto: EN GARDE Marketing GmbH

Läufer und Läuferin am Start Läufer und Läuferin am Start

Paderborn kämpft um den Titel „Sportlichste Uni Deutschlands”

Paderborn

Frauen im Fußball – Schwere Wege und große Erfolge

Sport

Tennisspieler Tennisspieler

Kei Nishikori sagt Teilnahme an 27. NOVENTI OPEN wegen Oberarmverletzung ab

Sport

Vampier beisst Frau Vampier beisst Frau

Die Nacht der Musicals

Paderborn

Werbung
Connect