Connect with us

IT News

So nutzen Paderborner das Internet

So nutzen Paderborner das Internet

Eine neue Studie widmete sich der Frage, wie wir das Internet und seine vielseitigen Möglichkeiten im Jahr 2018 nutzen. Schon in den letzten Jahren konnten die Forscher deutliche Veränderungen im Medienverhalten feststellen. Auch die aktuelle Ausführung bringt interessante Erkenntnisse mit sich, welchen Vorteil die Menschen in der Region im Internet schätzen.

90 Prozent sind online

Neun von zehn Deutschen sind inzwischen mit dem Internet vertraut. Etwa 72 Prozent von ihnen gehen sogar täglich online. Vor allem die älteren Generationen verfügen inzwischen über direkte Erfahrungen mit dem Medium, sehen jedoch keinen Bedarf, häufiger ins World Wide Web zu blicken. Auf diese Weise sinkt auch die durchschnittliche Dauer der Nutzung pro Tag, die bei den jüngsten Untersuchungen klar festgestellt werden konnte. Demnach sind die Deutschen im Durchschnitt 149 Minuten pro Tag im Internet unterwegs. Dazu zählt das Streamen eines neuen Musikalbums genauso, wie das Spielen von Rollenspielen.

Seit der ersten groß angelegten Studie dieser Art aus dem Jahr 2002 änderte sich viel an den Gewohnheiten. Inzwischen geht der Umfang der genutzten Funktionen bei der Allgemeinheit weit über das Senden von E-Mails und das Recherchieren von Informationen hinaus. Die junge Generation zeigt eine besondere Affinität für das Online Glücksspiel. Verschiedene Casinos werben um die Gunst der Kunden, die im digitalen Raum um hohe Gewinne spielen können. Vielen jungen Anbietern, wie etwa dem Speedy Casino, gelang es auf diese Weise, eine große Reichweite aufzubauen.

Ebenfalls angesagt bei der jungen Generation ist das Musikstreaming. Dieses löste in den vergangenen Jahren mehr und mehr die illegalen Downloads ab und half auf diese Weise der Musikindustrie etwas auf die Beine. Auch in Zukunft sollen die regelmäßigen Einzahlungen bei Spotify oder Amazon den Künstlern zugute kommen. Die Reichweite von Online Videos konnte im Vergleich zum letzten Jahr nicht weiter gesteigert werden. Hier bleib das erreichte Publikum zum ersten Mal seit langer Zeit konstant groß.

Ist das mobile Internet die Zukunft?

Zahlreiche Firmen bemühten sich in den letzten Jahren darum, auch eine mobile Webseite für ihre Kunden zur Verfügung zu stellen. Schließlich ist es in diesen Tagen besonders wichtig, auch diesen Markt zu bedienen. Mehr als 30 Prozent der Menschen sind inzwischen täglich mobil online. Dafür sorgte die weite Verbreitung des Smartphones in den letzten Jahren. Da auch die Funktionen immer vielseitiger werden, die sich dank einer schnellen mobilen Übertragung der Daten nutzen lassen, treten viele Vorteile heute allzu deutlich in den Vordergrund. Das mobile Internet wird deshalb auch aus wirtschaftlicher Sicht seine große Bedeutung ausbauen können.

Auch in der Branche der Video-Streaming-Dienste waren die Zeichen zuletzt klar auf Wachstum gestellt. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, Filme und Serien auf diese Weise abzurufen. 22 Prozent aller Internetnutzer entscheiden sich hin und wieder für einen solchen Zugriff. 12 Prozent davon greifen nicht nur auf die kostenlosen Mediatheken der Fernsehsender zurück, sondern sind dazu bereit, in ein Abo bei den bekannten Portalen zu investieren.

Obwohl das rasante Wachstum in einigen Bereichen abzuflauen scheint, bleibt das Internet das klare Medium Nummer eins. Durch die Kombination von Kommunikation, beruflichen und privaten Inhalten wird es auch in den kommenden Jahren noch mehr Menschen erreichen können.

Bild von Rock1997 [CC BY-SA 4.0 ], vom Wikimedia Commons

Werbung
Connect