Connect with us

Höxter

Hochgeistlicher Besuch im Wasserschloss St. Hubertus – Heerse

Abtprimas Dr. Notker Wolf OSB mit dem Ehepaar Schröder.
Abtprimas Dr. Notker Wolf OSB mit dem Ehepaar Schröder.

Generalkonsul Manfred O. Schröder und seine Frau Helga durften einen seit vielen Jahren mit ihnen verbundenen Freund empfangen. Er ist der höchste Würdenträger und Repräsentant seines Ordens – Abtprimas Dr. Notker Wolf OSB, der den Orden St. Benedikt mit über 800 Klöstern und 25.000 Mönchen und Nonnen weltweit vertritt.

Er befindet sich ständig auf Reisen und kam soeben von einem dreiwöchigen Aufenthalt in Indien, wo er zwei Nonnenklöster im bergigen und Dschungel bewaldeten Assam besuchte, nach Rom zurück.

Dr. Notker Wolf trat 1961 in das Kloster St. Ottilien ein, wurde dort zum Priester geweiht, bekleidete von 1977 – 2000 die Stellung als Erzabt und wurde von 235 Äbten zum Abtprimas gewählt.

Neben der vorstehenden Position leitet er als Großkanzler die päpstliche Universität Sant’Anselmo auf dem Aventin in Rom und behauptet den Anspruch, die beste päpstliche Universität zu repräsentieren.

Bei seinem Besuch in Bad Driburg wurde er begleitet durch einen Repräsentanten des Klosters St. Ottilien, Bruder Markus Weiß.

Dr. Wolf war von den vor ihm liegenden kulturellen Museumsleistungen hoch begeistert, lobte die Initiative durch die Erweiterung für einen Neubau und segnete nicht nur das Ehepaar Schröder, sondern auch die anwesenden Gäste der Vereinigten Museen.

Der Abtprimas war auch anwesender Gast bei der am 24.06.2015 stattgefundenen Privataudienz des Ehepaars Schröder bei seiner Heiligkeit Papst Franziskus.

Die demonstrative Erneuerung und Vertiefung der Freundschaft gereichte dem Ehepaar Schröder zu einer besonderen Freude.

Am Abend gab es einen segnenden und rührenden Abschied. Der Abtprimas flog nach Rom und Bruder Markus Weiß eilte nach St. Ottilien – alle Beteiligten in der Hoffnung auf ein baldiges friedvolles Wiedersehen.

Werbung
Connect