Connect with us

Freizeit

Wieder mal in den Zoo….

Wieder mal in den Zoo….

Wie wäre es auf Auge in Auge mit Tigern und Löwen, die lustigen Äffchen bestaunen, wenn Sie umherhangeln oder die Farbenpracht der Flamingos wahrnehmen?

Ein Zoo mit nicht zu unterschätzender Größe ist in Osnabrück. Eher erwartet von den Großstädten in Deutschland bietet die Osnabrücker Variante auf insgesamt 23,5 Hektar einen Tierbestand von 3.698 Individuen mit 298 Arten.

Um den Besuchertag planen zu können, sind viele Infos rund um den Park schon vorab im Internet zu finden wie Lageplan, Öffnungs- und Fütterungszeiten sowie die Geburtenlisten. Gerade im Frühjahr gibt es den niedlichen Nachwuchs zu bestaunen.

Wieder mal in den Zoo…. Das Gelände liegt meist im Wald, die Gehwege sind oft natürlichen Untergrundes so sollten robuste Schuhe gewählt werden. Bringt der Sommer heiße Temperaturen mit sich, so schützen die großen Laubbäume oft gegen die Sonneneinstrahlung. Für genügend bequeme Rastmöglichkeiten ist bestens gesorgt. Viele Holzbänke und Tische sorgen für ein wohliges Picknick mit den Liebsten und Oma kann sich zwischendurch auch mal Ausruhen. Verzehrstände sind vorhanden, selbst mitgebrachtes kann auch verzehrt werden. Besonderes Augenmerk verdient hat das Baumhausrestaurant. Es befindet sich im 2010 eröffneten Afrikawelt “Takamanda”, der Savannenlandschaft des Zoos. Liebevoll gestaltet schmeckt das Essen weit oben gut. Gleich nebenan grenzt das Spieldorf Makatanda an. Die Kinder haben Spaß daran. Toiletten und Wickelraum sind nah bei. Beim Schlendern durch die Savannenlandschaft bieten viele großzügige Scheiben einen guten Einblick in die Tierwelt. Ein Shop mit reichlich Auswahl lässt Kinderaugen erstrahlen.

Wieder mal in den Zoo…. Im gesamten Park befinden sich viele Holzaussichtsplattformen sowie Aussichtsstege, so auch ein fünf Meter hoher und 19 Meter langer Steg über dem Tigergehege. Die Tigertempelanlage hat allein schon 40 Panoramafenster. In nächster Nähe und besonders beliebt bei den Kindern befindet sich das NOZ-Streichelland. Hier kann Futter gekauft werden und die neugierigen Ziegen warten schon am Eingang. Hier befindet sich u.a. auch einer der vier Spielplätze.

Zurzeit gibt es Giraffennachwuchs oder ein kleines Kamel. Es ist schön anzusehen, wie die Tierchen ihre ersten Schritte machen. Aber auch die heimischen Tiere sollten nicht außer Acht gelassen werden. Eulen können auf eigene Gefahr in einem begehbaren Gehege ganz nah gesichtet werden.

Wieder mal in den Zoo…. Ein ganzer Tag sollte in dem Zoo eingeplant werden. Das Gelände ist groß und alles will betrachtet sein. Bei schlechterem Wetter locken die vielen Innenanlagen. Die gigantischen Seychellen-Schildkröten, Schlangen, exotische Fische und sogar ein unterirdischer Zoo ist vorhanden. Das Bienenhaus bietet einen wissenswerten Einblick. Weitere kleine Dinge am Wegesrand laden zum Mitmachen ein.

Im Mittelpunkt des Geländes ist eine große Giraffe zu finden. Zwei Rutschen bahnen sich ihren Weg auf den Boden. Während die Eltern pausieren können, finden die Kleinen ihr Vergnügen. Sie können testen, ob sie weit wie eine Raubkatze springen können, hangeln wie die Äffchen oder hoch Springen. Einzig das Kinderland könnte etwas bunter und moderner gestaltet sein. Den Ausgang erreichend über das Kajanland finden noch einmal Nashörner, Zebras und Pinselohrschweine neugierige Blicke.

Über den Zoo Osnabrück:

Begonnen hat alles 1936 nämlich mit einem Heimtiergarten. Im Eröffnungsjahr zog dann der erste Braunbär nach Osnabrück (eine Leihgabe des Duisburger Zoos). Der Krieg ließ auch nicht den Osnabrücker Zoo unbeschadet. Ab 1956 wandelte der Heimtiergarten um in einen Zoo. Erhebliche Umbaumaßnahmen wurden von 1985 – 2000 vorgenommen. Dank steigender Sponsorenzahlen ging es von nun an weiter bergauf. Immer mehr Erlebniswelten wurde entwickelt und die Attraktiviät für den Besucher nahm zu. Aktuell wird das Menschenaffenhaus umgebaut. Mit der Fertigstellung ist 2016 zu rechnen.

Fotos: by IDa

Als nächstes:

Night of the Dance

Nicht verpassen:

Ein Abend mit Adoro

Werbung
Connect
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen