Connect with us

Paderborn

12. Mai Projektgruppe von Studierenden lädt ein

Paderborn. Unter dem Titel "Fundgrube Filmarchiv" lädt eine Projektgruppe von Studierenden aus dem Institut für Medienwissenschaften der Universität Paderborn in Kooperation mit Programmkino Lichtblick e.V. am Dienstag, den 12. Mai, um 20 Uhr zur Betrachtung vergessener Filmschätze ein. Das Filmprogramm, bestehend aus antiken 16mm Filmkopien aus den 1950er bis 1980er Jahren, beschäftigt sich mit dem Thema "Heimat und Ferne". In einer nostalgischen Rückschau erleben wir den Blick auf ferne und auch nahe Orte, der Schülerinnen und Schülern in den früher im Schulunterricht eingesetzten Lehrfilmen geboten wurde. Dabei begegnen wir auch zum Teil antiquierten und skurrilen Ansichten auf die Welt und ihre Bewohner. Die Reise führt von Portraits deutscher Städte über Landschaftsbilder aus England und Frankreich bis in die fernen Tropen.

Die Veranstaltung findet statt im Künstlercafé von Zwischenstand e.V. an der Westernmauer 12-16. Der Eintritt ist frei. Der Verein Zwischenstand e.V. ist entstanden als ein Zwischennutzungsprojekt zur Belebung von leerstehenden Flächen in der Innenstadt von Paderborn. Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur durch die Nutzung von Leerständen in Paderborn, insbesondere im Innenstadtbereich. Dies geschieht durch das Ermöglichen von künstlerischen und kulturellen Veranstaltungen und Begegnungen sowie durch die Förderung und Vernetzung von Kunst- und Kulturschaffenden.

Was: Filmabend "Fundgrube Filmarchiv – Heimat und Ferne"

Wann: Dienstag, 12. Mai, 20 Uhr

Wo: Kulturcafé Zwischenstand e.V. (Westernmauer 12-16, 33098 Paderborn)

Eintritt frei

Werbung
Connect