Connect with us

Gesundheit

VHS-Medizinvortrag “Den hohen Blutdruck in den Griff bekommen, wirksam behandeln und vorbeugen.

Bad Driburg. Bluthochdruck (medizinisch: Hypertonie) ist eine weit verbreitete Krankheit und kann jeden treffen. In Deutschland leidet etwa jeder zweite Erwachsene darunter. Männer sind häufiger davon betroffen als Frauen. Bluthochdruck bleibt oft unerkannt, da lange Zeit keine Symptome auftreten. Zu hohe Blutdruckwerte schaden auf Dauer jedoch dem Körper. Oft wird die Diagnose auf die leichte Schulter genommen. Treten Folgeschäden an Herz oder Nieren auf, ist die Erkrankung meist schon sehr weit fortgeschritten. Der Blutdruck sollte über längere Zeit die Grenzwerte von 140/90 Millimeter Quecksilbersäule (mmHg) nicht übersteigen.

Risikofaktoren wie zu wenig Bewegung, ungesunde und salzreiche Ernährung, zu viel Alkohol, Rauchen, Übergewicht und Stress tragen ganz wesentlich zu einem hohen Blutdruck bei. Alarmzeichen für einen hohen Blutdruck sind Brustschmerzen, Atemnot, starke Kopfschmerzen oder Sehstörungen.

Wie dem Leiden effektiv vorgebeugt werden kann, zeigt Oberärztin und Internistin Dr. med. Birgit Aue in ihren Vortrag auf. Im Anschluss an ihren Vortrag wird Therapieleiter, Sport- und Physiotherapeut Jörg Zumwinkel über herzgesunden Sport informieren. Dass regelmäßige sportliche Aktivität und Bewegung positive Effekte auf den Gesundheitszustand von Menschen mit hohem Blutdruck hat, ist erwiesen und stellt heute einen wesentlichen Bestandteil in der nicht- medikamentösen Therapie dar. Danach wird ausreichend Zeit sein, um Fragen individuell zu beantworten.

Termin: 19.03.2015 (Do.), 18:30 – 20:00 Uhr

Der Vortrag findet statt im Veranstaltungsraum in der Knappschafts-Klinik, Georg-Nave-Str. 28, 33014 Bad Driburg und ist entgeltfrei.

Werbung
Connect