Connect with us

Kultur

DSDS – Casting und Recall am Samstag, 14. März bei RTL

Noch vier Kandidaten versuchen in den Castings ihr Glück bei der Jury, um das heißersehnte Ticket für den Recall zu lösen: Konstantin Stein (25) aus Oberalben, Katharina Durdevic (19) aus Berlin, Rachel Verdade Kuba (20) aus Essenheim und – last but not least – Menderes Bagci (31) aus Langenfeld.

Er gehört einfach zu "Deutschland sucht den Superstar": Menderes Bagci! In keiner Staffel hat er gefehlt und so ist er natürlich auch in diesem Jahr dabei: "Ich bin dieses Jahr zum 12. Mal bei DSDS dabei. Mittlerweile ist es wie meine zweite Heimat, es ist zu meinem Wohnzimmer geworden." Dass Menderes bereits ein Star ist zeigt sich backstage. Er muss fleißig für Fotos posieren und Autogramme verteilen. Auch den ein oder andren Tipp hat er parat: "Die letzten Tage habe ich einige Kandidaten kennengelernt und ich habe ihnen einige Tipps gegeben. Ich war schon so oft vor der Jury und ich denke, dass ich das beurteilen kann, wie man sich am besten präsentiert." Über die anderen Kandidaten sagt er: "Ich hab einige gute Kandidaten hier getroffen und es ist eine starke Konkurrenz. Aber ich muss mich nicht mit denen messen, weil ich Menderes bin und ich sing auf meine eigene Art und Weise."

Nicht nur stimmlich hat sich der 31-Jährige in den letzten Jahren weiterentwickelt, auch optisch hat sich einiges getan. Zu seiner Vergangenheit sagt er: "Da sah ich noch voll schlimm aus."

Schon dreimal schaffte es Menderes in Recall, auf Kuba scheiterte er im letzten Jahr kläglich und sagt selbst: "Gesanglich was das natürlich Käse." Das muss dieses Mal besser werden: "Ich muss mich jetzt beim 12. Mal natürlich noch mal enorm steigern. Aber bei mir ist irgendwo auch eine Grenze. Ich glaub, ich kann nicht viel besser werden, ich bin halt so, wie ich bin. Meine Stimme ist so, wie sie ist und es geht nicht immer weiter, weiter. Irgendwann muss man auch damit zufrieden sein. Ich arbeite mit dem, was ich habe. Ich mach das Beste draus. Mein Motto ist ‚Never give up’. Auch beim zwölften Mal bin ich dabei und ich gebe niemals auf und liefere euch eine gute Show ab "

Als letzter Kandidat tritt er bei den Jury-Castings an. In einem leuchtenden Transformer-ähnlichen Anzug betritt Menderes den Juryraum und sorgt für erstaunte Gesichter. Mit dem Song "Love Never Felt So Good" von Justin Timberlake feat. Michael Jackson will er die Jury überzeugen.

Gelingt es ihm, die Jury zu begeistern? Aus den 110 Kandidaten, die es in den Quickpick geschafft haben, wählt die Jury schließlich die 34 besten heraus – und für die geht es dann gleich nach Thailand. Auf der berühmten Rooftop-Bar "Vertigo" in Bangkok müssen sie in edlem Ambiente die thailändischen Zuschauer in Partystimmung versetzen. Schick in schwarz-weiß gekleidet, getreu dem Motto "Black and White Party – Highclass", performen sie in verschiedenen Gruppen moderne Partysongs. Die ersten drei Gruppen treten vor die Jury – und eine von ihnen ist so gut, dass sie von Dieter Bohlen direkt das Go für die nächste Runde bekommt.

Werbung
Connect